CMON wird ein Brettspiel zu der Netflix-Serie Stranger Things herausbringen. Das kündigte der Verlag an. Erscheinen soll das Spiel Stranger Things: The Upside Down im nächsten Jahr.

Die Gründe für ein Netflix-Abonnement schwinden zusehends, zumindest aus Sicht der Kunden, die dem Streaming-Riesen immer öfter den Rücken kehren. Einen guten Grund gibt es aber: die Serie Stranger Things. Das US-amerikanische Sci-Fi-Mystery-Format debütierte im Jahr 2016 und geht inzwischen in die vierte Runde. Damit rückte das Ende näher, denn laut den Duffer-Brüdern soll die Serie mit der fünften Staffeln ende. Weiter gehen könnte es danach immerhin auf dem Spieltisch: der Miniaturenexperte CMON kündigte mit Stranger Things: The Upside Down für 2023 ein Brettspiel an.

Stranger Things: The Upside Down vom Cthulhu: Death May Die-Autor

Für das Brettspiel verantwortlich ist der Spieleautor Rob Daviau und damit kein Unbekannter: Er steckt unter anderem hinter Cthulhu: Death May Die sowie der Pandemic Legacy-Trilogie. Mit seinen Werken hat der bereits Qualität abgeliefert – das neue Brettspiel zur Serie Stranger Things könnte Daviau allerdings vor weitaus größere Herausforderungen stellen. Der Grund? Eine möglicherweise enorme Erwartungshaltung der Fans.

Stranger Things zieht seinen Charme unter anderem aus den unzähligen visuellen Referenzen an Klassiker der Film- und Fernsehwelt. Das gilt es auch in das brettspiel zu übertragen. Besonders viele Details sind zu Stranger Things: The Upside Down bislang nicht bekannt. Es wird sich allerdings um ein kooperatives Brettspiel handeln, bei dem Spieler Hawkins vor der Schattenwelt bewahren müssen, aus der bekanntlich die Demogorgons kommen.

Angekündigt hatten CMON – beziehungsweise der Autor Rob Daviau selbst – das Spiel im Rahmen des “Summer Spectacular” des Influencer-Kanals Dice Tower (ab 1:15 im Video). Demnach ist das Brettspiel bereits zu 99 Prozent fertig, es würden noch noch Details verändert. Wie Daviau zudem anmerkte sollen auch die Duffer-Brüder den Titel bereits gespielt haben. Weitere Details folgen, sobald das Brettspiel dem Veröffentlichungsdatum näher rückt. Unklar ist, wann genau das Spiel erscheinen wird – lediglich das Jahr ist bekannt.

Stranger Things: The Upside Down ist die zweite große Lizenz-Neuankündigung von CMON. Zuvor hatte man bekannt gegeben, ein Brettspiel zu Dune auf den Markt bringen zu wollen: Dune – War for Arrakis, ein strategischer Titel von den Autoren von Der Ringkrieg. Francesco Nepitello gab bereits an, man nutze einige Mechaniken aus dem ideellen Vorgänger für das Konzept des neuen Dune-Titels.

Das neue CMON-Brettspiel zu Stranger Things ist nicht das erste Brettspiel auf Basis der Lizenz, allerdings ist es gleichwohl das erste Spiel, für das man die Vorlage für ein Brettspiel für Szenekenner nutzt. Zuvor erschienen eine Monopoly-Version sowie Asmodees Deduktions-Spiel Stranger Things: Attack of the Mind Flayer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Letzte Aktualisierung am 17.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API