Capcom hat Ken und Ryu aus dem Sack gelassen: Street Fighter 6 erscheint 2023 weltweit für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S und PC. Geben wird es neue Spielmodi, neue Kämpfer und neue Grafik in Capcoms proprietärer RE-Engine.

Street Fighter 6 wird 2023 weltweit veröffentlicht und stellt die nächste Evolution der Street Fighter-Serie dar, die seit ihrem Debüt vor 35 Jahren mehr als 47 Millionen Einheiten verkauft hat. Street Fighter 6 nutzt Capcoms proprietäre RE-Engine und umfasst drei verschiedene Spielmodi, darunter Fighting Ground, World Tour und Battle Hub. Zudem gibt es innovative neue Gameplay-Features und verbesserte Grafik für jeden Aspekt des Spiels. Mit mehr Spielmöglichkeiten als je zuvor bietet Street Fighter 6 etwas für jeden – für neue und alte Fans gleichermaßen – und ist bereit, es mit allen Herausforderern aufzunehmen, wenn es für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S und PC auf den Markt kommt.

Fighter 6: Brandneue Spielmodi

Street Fighter 6 liefert eine Kombo aus einzigartigen Kampfspiel-Innovationen, darunter brandneue Spielmodi. Das Street Fighter-Franchise verfeinert weiterhin seine Fähigkeiten und definiert das Kampfgenre mit der Einführung von drei neuen Grundmodi – Fighting Ground, World Tour und Battle Hub – neu.

Ein Echtzeit-Kommentar-Feature baut die Stimmen von bekannten Fighting Game-Community-(FGC)-Kommentatoren wie Jeremy “Vicious” Lopez und Ryutaro “Aru” Noda direkt ins Spiel ein. Spieler werden die Wahl zwischen verschiedenen Stars haben, die die Kämpfe direkt und mit leicht verständlichen Gameplay-Erklärungen kommentieren. Das Feature wird zudem Untertitel in 13 Sprachen für bessere Barrierefreiheit unterstützen.

Die klassische Steuerung ist zurück, zusammen mit einer neuen Option. Die moderne Steuerung erlaubt es Spielern mit vereinfachten Eingaben direkt in die Action zu springen. Spezialangriffe sind somit einfacher auszuführen, da lediglich ein Aktionsknopf gedrückt sowie eine Richtungseingabe ausgeführt werden müssen.

Street Fighter 6 führt das Drive System ein, eine neue Anzeige um fünf bestimmte Techniken ausführen zu können, um so die Offensiv- oder Defensiv-Möglichkeiten eines Spielers zu erweitern, namentlich: Drive Impact, Drive Parry, Overdrive Art, Drive Rush und Drive Reversal.

So richtig groß war die Überraschung angesichts der jahreslang brodelnden Gerüchteküche nicht mehr, als Capcoms Countdown endete und der Teaster-Trailer zu Street Fighter 6 über die Displays flimmerte. Die Vorfreude auf den nächstes Teil der Hauptreihe ist deshalb aber nicht kleiner. Im Jahr 1987 erschien der erste Teil der Kampfspielspielserie, damals zunächst auf dem hauseigenen “Capcom Play System” in Spielhallen. Dann kam der Erfolg: Inzwischen wird auf PC, Konsolen und Handhelds gekloppt.

An Reiz hat Street Fighter im Laufe der Jahre nicht verloren. Viele Fans von damals spielen, nein: prügeln auch heute noch. Zumindest ein bekannter Martial-Arts-Spezialist ist bei Street Fighter 6 gesetzt: Ryu, inzwischen allerdings halb Bodybuilder, halb Karateka. Ebenfalls zu sehen: Luke, der erst mit Street Fight 5 – und dort mit dem Season 5 Charakter-Pass – den Weg ins Spiel fand.

Die Gerüchte um die laufende Entwicklung von Street Fighter 6 hat Capcom mit dem Release des Teasers jedenfalls bestätigt. Weitere Infos hat Capcom erst für den Sommer 2022 via Twitter angekündigt. Fans, die auf einen frühen Release von Street Fighter 6 gehofft haben, könnten enttäuscht sein, immerhin hatte man die Veröffentlichung bereits für 2021 erwartet. Probleme bei der Entwicklung zerstreuten die Pläne offensichtlich. Immerhin: Bislang hat sich die Wartezeit stets gelohnt. Capcom lieferte mit jedem Teil der Hauptreihe ab.

Einen Veröffentlichungszeitraum nennen weder Capcom noch der Trailer folglich. Gerüchten zufolge befindet sich Street Fighter 6 in Entwicklung für PC sowie die Last-Gen- und Next-Gen-Konsolen, namentlich: Xbox One, Xbox Series X|S, Playstation 4 und Playstation 5. Freuen wird das insbesondere Xbox-Fans, die zumindest auf den noch aktuellen fünften Teil der Prügelspielreihe verzichten müssen, der erschien nämlich nur für PS4 und PC.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API