Suicide Squad: Kill the Justice League ist auf dem Livestream-Event „DC Fandome“ offiziell angekündigt worden. In einem ersten Trailer verrät Rocksteady mehr zu der Super-Antihelden-Klopperei, bei der es darum gehen wird, Evil Superman zu vermöbeln. Erscheinen wird das Spiel im Jahr 2022 als reines Next-Gen-Videospiel für Xbox Series X, Playstation 5 und PC.


Wer weniger als einen ziemlich abgedrehten Trailer bei der Enthüllung von Suicide Squad: Kill the Justice League erwartet hat, der kennt das Suicide Squad vermutlich nicht. Und so haut Rocksteady filmisch raus, was Fans freut: Blöde Sprüche, coole Sprüche – und reichlich Action. Endlich haben die Entwickler auch verraten, worum es bei Suicide Squad: Kill the Justice League gehen wird, zumindest in Ansätzen.

Suicide Squad: Kill the Justice League wird Next-Gen-Game

Der Cinematic-Trailer zu Suicide Squad: Kill the Justice League stellt King Shark, Deadshot, Captain Boomerang und Harley Quinn als Suicide Squad in den Mittelpunkt. Zusammen tritt die Truppe gegen die fiese Variante von Superman an, der zum Ende des Videos fliegenderweise auftaucht und einen scheinbar geretteten Soldaten mit seinem Hitzeblick grillt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.iframe.ly zu laden.

Inhalt laden

Für die Belagerung von Metropolis verantwortlich sein könnte Brainiac, einer der Ur-Schurken im Superman-Universum. Gameplay Suicide Squad: Kill the Justice League gibt es in dem ersten Trailer nicht zu sehen, allerdings einen Blick auf erste Fähigkeiten der Squad-Mitglieder. So kann Deadshot sein Jetpack anwerfen und Zwillingskanonen dazu einsetzen, um Feinde zu sprengen. Harley Quinn wird vermutlich über ihren Baseballschläger und einen Greifhakenpistole verfügen, während Captain Boomerang nach dem Wurf seiner ikonischen Waffe zu einem Teleport ansetzt. King Shark, naja, hat scharfe Zähne und einige Kilogramm Muskelmasse.

Viel bekannt ist zu dem Spiel nicht: Weder zur Story gibt es Details noch zum Spielablauf. Dafür hat Rocksteady zumindest vage Informationen zum Release von Suicide Squad: Kill the Justice League bekannt gegeben. Im Jahr 2022 soll der Titel erscheinen, dann für Xbox Series X, PC und Playstation 5. Ältere Konsolengenerationen werden dann voraussichtlich nicht mehr unterstützt, was allerdings auch nicht notwendig sein wird, weil die Next-Generation sich dann bereits rund zwei Jahre etablieren konnte.


Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen