Super Mario Maker 2 erhält finales Update: Neuer Modus lässt Spieler ganze Welten bauen

Lesezeit: 2 Minuten

Nintendo kündigt nicht nur irgendein kostenloses Update für Super Mario Maker 2 an, sondern das finale Update. Das bringt allerdings jede Menge neue Inhalte: den “Welt bauen”-Modus, Koopalinge und zahlreiche neue Level-Elemente. Spieler können ihrer Kreativität mehr freien Lauf lassen als jemals zuvor. Erscheinen wird das Update übrigens schon am Mittwoch. 


Nicht nur das äußerst populäre Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch bekommt in dieser Woche ein Update spendiert, auch Fans von Super Mario Maker 2 dürfen sich über weitere Inhalte – darunter ein völlig neuer Modus – freuen.

Super Mario Maker 2: “Welt bauen” Teil des finalen Updates

Am 22. April haut Nintendo das finale Update und eine echte Content-Bombe zu Super Mario Maker 2 heraus. Interessant werden dürfte vor allem der neue “Welt bauen”-Modus, mit dem Spieler genau das tun können: ganze Welten bauen. Wie das aussieht, zeigt ein kurzer Trailer:

Mehrere gebaute Level lassen sich so zu einer zusammenhängenden Spielwelt kombinieren, verspricht Nintendo. Startpunkt und Ende bestimmen die Spieler selbst. Ist alles erledigt, kämpft man sich in bester Mario-Manier über eine Karte durch mehrere Jump’n’ Run-Level bis hin zum Schloss. Besonders cool: Sogar das Design der Weltkarte kann angepasst werden.

Bis zu 40 Kurse können miteinander verbunden werden, verrät Nintendo in der offiziellen Ankündigung zum finalen Update zu Super Mario Maker 2. So erschaffen Fans ihre eigene Mario-Welt ganz nach ihren persönlichen Vorlieben.

Eines der Highlights: Mario bekommt seinen Frosch-Anzug. Bild: Nintendo

Eines der Highlights: Mario bekommt seinen Frosch-Anzug. Bild: Nintendo

Zusätzlich zum neuen Modus, der eindeutig das Herzstück des finalen Updates ist, kommen weitere Features ins Spiel. Mit dem Update erhalten Fans Zugriff auf weitere Fieslinge: die Koopalinge. Alle sieben Schergen von Oberbösewicht Bowser lassen sich dann – mit jeweils eigenem Bewegungsmuster – in die Jump ’n’ Run-Umgebungen einbauen. Auch der maskenhafte Schlüsselbewahrer Phanto, die aufziehbaren Robo-Koopas und weitere Schurken kommen als neue Gegner hinzu, verrät Nintendo.

Darüber hinaus beschert das kostenlose Update den Spieler weitere Power-ups und Level-Bauteile, darunter der Pilz aus Super Mario Bros. 2, der Mario und seinen Freunde das Aussehen verleiht, das sie in dem gleichnamigen Abenteuer gehabt haben. Das ermöglicht es ihnen, Gegenstände sowie Gegner aufzuheben und zu werfen.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Film Noir auf der Nintendo Switch: Chicken Police – Paint it Red kommt 2020

Ebenfalls brandneu: der Frosch-Anzug aus Super Mario Bros. 3, mit dem Mario Gewässer durchschwimmen und sogar auf dem Wasser laufen kann. Gewesen ist es das noch lange nicht. Hinzu kommen weitere Power-ups, wie der Power-Ballon aus Super Mario World, die Super-Eichel aus New Super Mario Bros. U und die Bumerangblume aus Super Mario 3D World. Aus demselben Spiel stammen auch fünf weitere Hilfsmittel wie die Kanonen-Box und die Propeller-Box.

[atkp_product id=’9678′ template=’secondwide’][/atkp_product]

Loslegen können Fans von Super Mario Maker 2 für Nintendo Switch bereits am Mittwoch, 22. April. Dann nämlich wird das finale Update erscheinen.


Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

Leave A Reply

░░░░░ Adventskalender 2020 ░░░░░
Jeden Tag ein neues Gewinnspiel

Adventskalender 2020 Gewinnspiel

Welcher Spielertyp bist du?

Killer oder Chiller?
Entdecker? Erfolgsjäger?

Du hast dich schon immer gefragt, welche Art von Spieler du bist? Finde es doch einfach heraus mit unserem Spielertypen-Test!

Neugierig? Dann schnell mitmachen – kostet nix.

zum Test

+++ kostenlos eintragen +++

 

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt Brettspiele NewsTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.