Test zu Boomerang Fu für Nintendo Switch: Obst-Keilerei!

Lesezeit: 4 Minuten

Boomerang Fu ist ein, niedliches, kunterbuntes Partyspiel, das von Cranky Watermelon entwickelt wurde, einem australischen Indie-Studio, das sich laut seiner Website „niedlichen Spielen widmet, die Menschen in Zeiten zusammenbringen, in denen wir sonst getrennt sind“. Es wird am 13. August auf Switch, Steam und Xbox One veröffentlicht. Wir durften aber schon einen Blick ins Spiel werfen und verraten euch ob Boomerang Fu Menschen zusammenbringt oder eher auseinanderreißt.


Der Stil des Spiels ist genau wie versprochen – niedlich. Die Charaktere, sind kleine Lebensmittel – ein Donut, eine Avocado, eine Scheibe Brot und so weiter. Sie sind helle, matschig aussehende, karikaturhafte kleine Freaks der Natur mit Gliedmaßen, die nicht mit ihrem Körper verbunden sind, und die Arenen, die man mit denen von Yoshis Spielen oder Animal Crossing vergleichen könnte, folgen sicherlich diesem Beispiel. Der Soundtrack, der übrigens auch auf Spotify zu hören ist passt wie die Faust auf’s Auge zum Spiel. Doch was kann das Spiel denn jetzt eigentlich und wie spielt es sich? Finden wir es heraus.

Messerscharfe Bumerang + Lebensmittel = Partyspaß?

Boomerang Fu ist verrückt und schnelllebig. Die Level sind klein genug so dass man die gesamte Länge einer Karte in etwa fünf Sekunden durchqueren kann; und die Bumerangs fliegen extrem schnell. Ihr können euch mit zwei bis sechs Spielern gleichzeitig in das Bumerang Chaos stürzen, in Teams oder im freien Spiel für alle.

Die Arenen sind schön abwechslungsreich, doch da eine Runde nur 20 Sekunden geht sind alle schnell durchgespielt

Die Arenen sind schön abwechslungsreich, doch da eine Runde nur 20 Sekunden geht sind alle schnell durchgespielt

Jeder ist natürlich mit rasiermesserscharfen Bumerangs bewaffnet, die auf Gegner geworfen oder wie ein Schwert geführt werden können. Charaktere sterben mit einer einzigen Scheibe, es sei denn, Euer Team ist weit genug zurück, dass das Spiel Euch dann einen Blasenschutz bietet.

Viel Optionen gibt es nicht, da ist mehr Zeit für die klopperei

Viel Optionen gibt es nicht, da ist mehr Zeit für die Klopperei.

Gegner könnt Ihr auch mit Wasserhindernissen oder beweglichen Wänden töten, die Sie zerquetschen. Es gibt Power-Ups, die Spieler aufheben können, die Ihnen Dinge wie einen explodierenden Bumerang geben oder einen Bumerang, der sich in mehrere Teile spaltet und einen größeren Teil der Karte abdecken kann. Das gesamte Spiel ist so Chaotisch das es sich einfach nur gut anfühlt, wenn Ihr einen eurer Gegner in 2 geteilt habt. Lange warten muss man auch nicht, denn wenn es einen erwischt hat muss man höchstens 20 Sekunden warten, viel länger geht eine Runde nicht.

Trotz toller Idee bleibt die Motivation aus

Boomerang Fu macht Spaß soviel sei gesagt, nur eben nicht gerade allzu lange. Das Spiel bietet keinerlei Anpassungsmöglichkeiten für eure Lebensmittel, kein Levelsystem oder generell verbesserungen die man freischalten kann. Die 12 Charaktere die zur Auswahl stehen sind Optisch abwechslungsreich aber spielerisch alle gleich. Was uns auch ein wenig gestört hat war das wir nicht einmal die Bots in bestimme Teams setzten kann da die Teams automatisch gewählt werden. Auch die verschiedenen Level nutzen sich leider sehr schnell ab, da eine Runde gerade mal 20 Sekunden dauert hat man schnell alle gesehen.

Die Arenen sind schön klein so geht eine Runde höchstens 20 Sekunden

Die Arenen sind schön klein so geht eine Runde höchstens 20 Sekunden.

Für Solo-Spieler ist Boomerang Fu kein wirklich empfohlenes Spiel, mit Freunden sieht die Sache aber wieder anders aus. Im Lokalen Multiplayer ist die Stärke des Spiels zu erkennen. Es macht einfach Spaß wenn man gerade noch so seinen Bumerang gegen einen Kumpel wirft und so noch in letzter Sekunde die Runde gewinnt. Einen Online-Multiplayer gibt es nicht. Dafür aber 3 verschiedene Spielmodi: Jeder gegen Jeden, Teamkampf und Goldener Bumerang in dem man einen goldenen Bumerang festhalten muss bis die Zeit abläuft. Leider ist dieser auch schnell gespielt und verbraucht.

Infobox

Spielerzahl: Team-Shooter
Alter: ab 6 Jahren
Schwierigkeit: leicht
Langzeitmotivation: niedrig

Publisher: Cranky Watermelons
Entwickler: Cranky Watermelons
Erscheinungsjahr: 2020
Plattformen: PC, Nintendo Switch, Xbox One
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch
Kosten: 14,99 Euro

Fazit

Boomerang Fu hat ein großes Problem: Es macht wirklich Spaß nur leider nicht gerade Lange. Hat man ein komplettes Match durch hat man eigentlich alles gesehen. Es gibt zwar noch den Goldenen Bumerang Modi, doch bei diesem ist leider auch schon schnell die Luft raus. Für wen ist dieses Spiel also geeignet?

Ganz klar für die klassische Couch Coop Session und das ist auch keine Überraschung denn wie Anfangstext schon erwähnt entwickeln Cranky Watermelon Spiele für Menschen die zusammenkommen wollen. Boomerang Fu macht am meisten Spaß mit Freunden oder der Familie, da werden es dann auch schon mal 2 oder 3 Matches mehr die über den Bildschirm flimmern.

Solisten die hier vielleicht einen knackigen Storymodus oder auch einen Online Multiplayer suchen werden aber enttäuscht. Dafür bietet das Spiel leider zu wenig bis gar keine Langzeitmotivation um Solo Spieler am Ball zu halten.


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]

Boomerang Fu

14,99 Euro
6.1

Spieldesign

7.0/10

Story/Setting

5.0/10

Präsentation/Technik

6.0/10

Umfang

5.5/10

Gameplay/Steuerung

7.0/10

Pro

  • Schnelle Runden
  • Mit Freunden ein großer Spaß
  • Einsteigerfreundlich
  • Geringer Preis

Con

  • Wenig Langzeitspielwert
  • Nichts für Solisten
  • wird schnell eintönig
  • Keine Verbesserungsoptionen

Leave A Reply

Welcher Spielertyp bist du?

Spielertyp TestKiller oder Chiller?
Entdecker? Erfolgsjäger?

Du hast dich schon immer gefragt, welche Art von Spieler du bist? Finde es doch einfach heraus mit unserem Spielertypen-Test!

Neugierig? Dann schnell mitmachen – kostet nix.

zum Test

+++ kostenlos eintragen +++

 

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt Brettspiele NewsTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.