Test zu OkunoKA Madness für PC: Ein Spiel, gemacht für Speedrunner

Lesezeit: 4 Minuten

Speedrunner oder auch jene, die es werden wollen aufgepass: Denn OkunoKA Madness ist ein Spiel genau für euch. Herausfordernd, schnell und absolut erbarmungslos. Klingt genau nach dem richtigen Videospiel für euch? Dann lest in unserem Test, was euch bei Okunaka Madness erwartet. 


Die Speedrunner-Szene erfreut sich immer mehr an Beliebtheit und Events wie “Games done quick” haben weltweit Millionen Zuschauer. OkunoKA Madness ist ein Spiel genau für diesen Zweck. So schnell wie möglich durchkommen, anecken verboten! Dass das nicht grade ein Zuckerschlecken wird, sollte jedem klar sein, der auch nur entfernt versucht hat, bei einem handelsüblichen Hüpfspiel wie Super Mario zum Ziel zu kommen, ohne im Abgrund zu landen.  

Simples Prinzip: Easy to learn, hard to Master

Um das Spielprinzip zu erklären, bedarf es nicht vieler Worte: Ihr steuert das Wesen Ka durch einzelne, insgesamt recht überschaubare Level und müsst dabei diverse Hindernisse überwinden. Dabei müsst ihr Abgründe überspringen, Wände hinaufspringen und tödlichen Geschossen ausweichen und das in einer teils hohen Geschwindigkeit und nur mithilfe einer ziemlichen Präzision. Und wie auch schon in Super Meat Boy werdet ihr dabei eine Vielzahl an virtuellen Toden sterben, ehe ihr das erlösende Levelende erreicht. 

Noch sehen die Level einfach aus, das ändert sich aber schnell

Noch sehen die Level einfach aus, das ändert sich aber schnell.

Hier ist die simple Devise: Easy to learn, hard to master. Ganz groß geschrieben! Doch das ist nicht schlimm, denn OkunoKA Madness ist genau auf dieses Prinzip von Trial and Error ausgelegt, sodass ihr höchstens in den ersten paar Level das befriedigende Gefühl erleben werdet, gleich im ersten Anlauf das Ziel zu erreichen. Eine Geschichte hat das Spiel auch, aber die ist vernachlässigbar und wird auch nicht wirklich vorangetrieben – zum Glück ist das auch nicht notwendig, um Spaß, zu haben. Frustmomente gibt es quasi als Bonbon oben drauf und zwar nicht zu knapp.

Neue Mechaniken und Level motivieren

Die Schwierigkeitskurve steigt dabei recht flott an, neue Hindernisse, Feinde oder Mechaniken werden euch Stück für Stück nähergebracht und in den weiteren Level immer häufiger eingesetzt. So ergibt sich ein insgesamt motivierendes Spielerlebnis, denn ihr werdet stets das Bedürfnis haben, euch an den neuen Hürden zu messen, um dann letztendlich auch erfolgreich daraus hervorzugehen.

Die immer schwierigeren Level motivieren und machen Lust auf noch brutalere Level

Die immer schwierigeren Stages motivieren und machen Lust auf noch brutalere Level.

Im Allgemeinen verlangt euch das Spiel einiges an Genauigkeit und Timing ab, was im Laufe der Zeit immer mehr zunimmt bis zu eben jenen „magischen“ Momenten, in denen ihr immer und immer wieder das Zeitliche segnen werdet, nur um dann dieses wohlige Gefühl zu verspüren, wenn ihr eine besonders knifflige Stelle endlich überwunden habt. Zwischendrin werden die Spring- und Renneinlagen durch einzelne Bosskämpfe aufgelockert, die alle nach einem festen Schema ablaufen und letztendlich auch wieder bekannte Mechaniken aufgreift, die ihr zum richtigen Zeitpunkt anwenden müsst.

Das Sammeln der Boni lohnt sich, denn dadruch werden neue Herausforderungen und Charaktere freigeschaltet

Das Sammeln der Boni lohnt sich, denn dadurch werden neue Herausforderungen und Charaktere freigeschaltet.

All diejenigen, die eine extra Herausforderung wünschen, können in den einzelnen Level zusätzlich noch nach versteckten Extras Ausschau halten. Denn dadurch lassen sich neue Charaktere freischalten, die allesamt mit ihren eigenen Besonderheiten daherkommen wie zum Beispiel der Fertigkeit, an der Wand kleben zu können.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Neues MMO zu bekannter Marke: 505 Games kündigt Erweiterung zu Portal Knights an

Somit könnt ihr für jeden individuellen Spielstil den entsprechenden Charakter verwenden – sofern ihr sie natürlich freigeschaltet habt. Zusätzlich gibt es für all diejenigen, die sich durch den Story-Modus gekämpft haben, noch den Madness-Modus, der noch viel schwierigere und fast unmöglich zu schaffende Herausforderungen bereithält.

Infobox

Spielerzahl: 1
Alter: ab 6 (USK)
Schwierigkeit: mittel bis schwer
Langzeitmotivation: hoch

Publisher: Ignition Publishing
Entwickler: Caracal Studios
Erscheinungsjahr: 2020
Plattformen: PC, Nintendo Switch, Xbox One
Sprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch
Kosten: 17,99 Euro

Fazit

Spiele wie OkunoKA Madness leben von einer optimal umgesetzten Steuerung, die schnell auf jede eurer Eingaben reagiert. Die PC-Version des Spiels ist nahezu Optimal umgesetzt. Ka steuert sich geschmeidig und reagiert wunderbar zu unseren Eingaben. Jeden Frustmoment den wir erlebt haben, war keinesfalls, weil das Spiel laggte oder unfair gestaltet war. Nein eher unser tollpatschiges und zu hektisches Verhalten hat uns immer wieder in den Tod gestürzt.

OkunoKA Madness ist kein Spiel für jedermann, die Zielgruppe für dieses Titel ist ziemlich eng umgrenzt: Spieler, die leidensfähig und reaktionsschnell sind und einen Hang zu teils enormen Herausforderungen haben, werden definitiv angesprochen. Doch auch jene Zwischen-Typen, denen die momentanen Jump ‘n Run-Titel zu einfach sein sollten, finden mit Okunaka Madness sicher eine gute – und zwischendrin auch wieder eine schlechte – aber immerhin eine insgesamt spaßige Alternative zu herkömmlichen Hüpfspielen.


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Mario Kart Live: Home Circuit - Mario Mario Kart Live: Home Circuit - Mario * 136,99 EUR

 

OkunoKA Madness

17,99 Euro
7

Spieldesign

7.0/10

Story/Setting

6.5/10

Präsentation/Technik

7.5/10

Umfang

6.0/10

Gameplay/Steuerung

8.0/10

Pro

  • Ka steuert sich sehr präzise
  • Ideal für Speedruns
  • Level und Mechaniken motivieren
  • Kunterbuntes und Stilvolles Design

Con

  • Nicht für jedermann
  • Viele Frustmomente

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API

Leave A Reply

Welcher Spielertyp bist du?

Spielertyp TestKiller oder Chiller?
Entdecker? Erfolgsjäger?

Du hast dich schon immer gefragt, welche Art von Spieler du bist? Finde es doch einfach heraus mit unserem Spielertypen-Test!

Neugierig? Dann schnell mitmachen – kostet nix.

zum Test

+++ kostenlos eintragen +++

 

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt Brettspiele NewsTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.