Die auf Erhaltung und Archivierung von Video- und Computerspielen fokussierte Game Preservation-Gruppe The Hidden Palace hat über 700 Builds, Prototypen- E3- und Presse-Demos aus dem PlayStation 2-Zeitalter im Zuge einer riesigen Aktion veröffentlicht, welche auf die Projekt-Bezeichnung „Project Deluge“ hört. Das Datenvolumen aus den Veröffentlichungen summiert sich auf über 850 GB.


Am vergangenen Samstagabend organisierten The Hidden Palace einen Twitch-Stream, der rund sechs Stunden andauern sollte. In diesem Rahmen wurde eine ganze Reihe von PS2-Vorabversionen und Demos zu verschiedenen Titeln gezeigt, darunter etwa Final Fantasy X-2, Crash Bandicoot, Persona 3, Ratchet & Clank Going Commando, Rayman 3, Crazy Taxi, Shadow of the Colossus und weiteren.

Die Fundgrube wurde ein Jahr lang vom Hidden Palace-Team durchforstet

Einiges vom gezeigten Material waren Presse-exklusive Vorabversionen, die für Messen wie die E3 oder die Preview-Berichterstattung angefertigt worden waren. Andere Fassungen enthalten frühe Debug- Beta- und Prototyp-Builds. Gefunden wurde das alles von einer Person, welche die Schätze davor bewahrte, verkauft oder weggeworfen zu werden. In Zusammenarbeit mit The Hidden Palace und dem Internet Archive wurden und werden die Daten nun katalogisiert und hochgeladen.

Die Fundgrube wurde ein Jahr lang vom Team durchforstet, um Retail-Builds auszusortieren und nur unveröffentlichtes Material publik zu machen. Details zu den Arbeitsprozessen der Gruppe gibt es in einem Blogpost auf der hauseigenen Website.