Nach King of 12 und dem kooperativen Nachfolger Council of 12 geht es mit Queen of 12 zum dritten Mal in die Welt der 12 Königreiche – erneut völlig eigenständig und diesmal auch wieder kompetitiv. Mit der Eigenentwicklung Queen of 12 wollen Corax Games den dritten Teil von Rita Modls Spielereihe veröffentlichen. 

Den Platz auf dem Thron will man sich schließlich nur ungern teilen. Somit ringen alle 2 bis 4 Thronanwärterinnen um die 12-seitigen Steine der Macht, die es diesmal in gleich drei Farben gibt.

Mit der Erweiterung zum Roll & Write

Wer die meisten davon sammelt oder sie am geschicktesten auf dem Wertungszettel einsetzt, gewinnt am Ende das Spiel. Diese Würfel, die in zwei getrennten Bereichen in der Mitte ausliegen, sichert man sich durch die Aktionen auf Karten, die alle immer gleichzeitig ausspielen. Je niedriger der darauf angezeigte Wert ist, desto früher darf man handeln; je höher, desto mehr Würfel darf man allerdings auch einstecken – von dem, was noch übrig ist. Gleiche Karten berauben sich außerdem gegenseitig der Aktion. Insgesamt sollte man also die Pläne der Anderen in der Runde gut einschätzen können.

Im Spiel setzt man zwar viele Kreuze auf dem Wertungszettel, um im Idealfall Reihen oder Spalten zu vervollständigen. Mit der Erweiterung Kreuzzüge verwandelt sich das Spiel dann aber zum reinen Roll-&-Write-Spiel. In diesem neuen Spielmodus nehmen die beiden neuen Zettel-Varianten eine viel zentralere Rolle ein. Es ist dann noch wichtiger, sich genau die passenden Würfel nehmen zu können, um sich Punktekombinationen und Boni zu sichern.

Wer das neue Spiel von Autorin Rita Modl und damit die nächste Eigenentwicklung aus dem Hause Corax Games unterstützen möchte, kann dies noch bis zum 19. Oktober in der Spieleschmiede tun. Dabei kann man sich nicht nur ein eigenes Grundspiel, die Erweiterung und sogar Ersatzblöcke sichern, sondern auch dazu beitragen, dass weitere Karten ins Spiel kommen. Die ersten Fans haben die Kampagne bereits unterstützt – das Ziel von 6.000 Euro rückt damit in greifbare Nähe. Geht alles glatt, ist die Auslieferung von Queen of 12 für März 2023 geplant. Der Preis liegt bei 25 Euro für das Grundspiel, 30 Euro für das Bundle samt Erweiterung “Kreuzzüge” oder 39 Euro für das Bundle mit Nachfüllblöcken sowie Kartenhüllen. 

Autor

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API