Ein neues Open-World-Star-Wars-Spiel kommt. Wie der französische Publisher Ubisoft mitteilt, arbeitet das Entwicklerstudio Massive Entertainment einem Story-getriebenen Abenteuer mit offener Spielwelt. Der Titel entsteht dabei in Zusammenarbeit mit Lucasfilm und Disney. Weitere Informationen zum neuen Star Wars-Spiel sowie zum Veröffentlichungsdatum will Ubisoft „zu einem späteren Zeitpunkt“ bekanntgeben.


Unter der Leitung von Ubisofts preisgekröntem und in Malmö ansässigen Triple-A-Studio Massive Entertainment arbeiten erfahrene  Entwickler aus der Games-Branche an einem neuen Open-World-Spiel, das in George Lucas‘ erdachtem Universum spielt. Der Star Wars-Titel wird dabei unter anderem durch Rückgriff auf die Snowdrop-Engine entwickelt. Ressourcen will man laut Publisher optimal nutzen, um „ein bahnbrechendes Star Wars-Abenteuer zu liefern“. Viele Details gibt es zu dem neuen Star Wars-Spiel allerdings noch nicht.

Massive Entertainment sucht nach Talenten

Egal worum es sich bei dem Spiel handeln wird: Die Voraussetzungen für einen Hit sind zumindest vorhanden. Massive Entertainment hatte bereits mit den Titeln The Division und The Division 2 bewiesen, dass man immersive und optisch eindrucksvolle Actionspiele mit einer offenen Spielwelt auf die Bildschirme bringen kann.

Rechnet man in ein derartiges Grundgerüst die Star-Wars-Lizenz ein, so ließe sich daraus ein „mächtiges Videospiel“ stricken. Die Entwickler wird sich derzeit allenfalls in einer Konzeptphase befinden. Wie Ubisoft nämlich mitteilt, sucht das schwedische Entwicklerstudio derzeit nach den „besten und herausragendsten Talenten, die an diesem karrierebestimmenden Projekt mitwirken wollen“. Heißt: Ein Team für die Entwicklung des Videospiels muss zusammengestellt werden. Auf den frühen Projektstatus deuten auch die – vermutlich unter „unannounced project“ – veröffentlichten Stellen hin.

„Die riesige Star Wars-Saga ist eine unglaubliche Quelle der Inspiration für unsere Teams” 
Yves Guillemot, Mitgründer und CEO von Ubisoft

„Dies ist der Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit mit Disney und Lucasfilm Games“, kommentiert Ubisoft-Chef Yves Guillemot. Man freue sich, Hand in Hand daran zu arbeiten, auf das unglaubliche Vermächtnis von Lucasfilm aufzubauen, um ein Spiel zu erschaffen, „von dem wir wissen, dass es die Star Wars-Fans lieben werden.“

Douglas Reilly, Vize-Präsident von Lucasfilm Games stellt Ubisoft Fähigkeiten beim Design von immersiven Spielwelten in den Mittelpunkt. „Die Leidenschaft und das Talent des Massive-Teams sind inspirierend und gemeinsam teilen wir eine Vision für die Art von originellen Geschichten, die wir mit unseren Spielern in dieser umfassenden Galaxie erzählen möchten“. Ubisoft besitze die Kreativität, Erfahrung und das Verständnis für Communitys, um beeindruckende Authentizität, Tiefe und Innovation in dieses neue Star Wars-Spiel zu bringen. Auch Sean Shoptaw, Senior-Vizepräsident von Disney Games lobt die Kooperation, die „etwas wirklich Einzigartiges für unsere Fans auf der ganzen Welt erschaffen“ könne. „In der Star Wars-Galaxie und darüber hinaus arbeiten wir mit den besten Teams in der Industrie zusammen, um erstklassige Spiele zu entwickeln, die die Grenzen des Mediums erweitern“, sagt Sean Shoptaw.

Auch interessant:
Crowdfunding: Aktuelle Brettspiele auf Kickstarter (4. KW 2021)

Als Creative Director des Spiels sagt Julian Gerighty von Massive: „Dies ist eine Saga, die wir lieben, und wir wollen ihr mit einem Spiel und einer Geschichte gerecht werden, die sowohl  lebenslange als auch neue Fans auf eine eindringliche und herausragende Reise schickt, die ihnen jahrelang in Erinnerung bleibt.”

Massive sucht aktiv nach Kandidaten, die daran interessiert sind, sich dem Team anzuschließen. Interessierte können sich unter folgendem Link auf offene Stellen bewerben: www.massive.se/career.

Zusammengenommen klingt das nach einem ambitionierten Projekt, bei dem Fans keinen kurzfristigen Release erwarten sollte. Nimmt man das Open-World-Spiel The Division als Maßstab, so dürfte die Entwicklungszeit bei rund drei Jahren liegen. Weil Massive Entertainment weiterhin auf eine – vermutlich modifizierte – Version der Snowdrop-Engine setzt, könnte sich das in einer verkürzten Entwicklungszeit niederschlagen. Das sind allerdings Momentan reine Spekulationen. Zum Vergleich: Electronic Arts und Respawn Entertainment hatten bei Star Wars: Jedi Fallen Order rund fünf Jahre für die gesamte Entwicklung benötigt. Mit der ersten offiziellen Ankündigung ging es dann schnell: Auf der E3 2018 hatte man ein Reveal-Event gefeiert, im November 2019 stand das Spiel dann in den Regalen.

Quelle: Ubisoft


Letzte Aktualisierung am 27.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API