Heute gaben Publisher Daedalic Entertainment und Entwickler Iron Wolf Studio bekannt, dass Destroyer: The U-Boat Hunter ab sofort weltweit via Steam Early Access für PC verfügbar ist.

Egal, ob erfahrener Sim-Experte oder Genre-Einsteiger, die historisch korrekte Zerstörer-Simulation bietet ein spannendes und authentisches Erlebnis während der berühmt-berüchtigten Atlantikschlacht des Zweiten Weltkrieges.

Zweiter Weltkrieg unter Wasser

Destroyer: The U-Boat Hunter ist eine innovative, genreübergreifende Zerstörer-Simulation, die originalgetreu den Kampf von Geleitgruppen beim Schutz alliierter Konvois gegen deutsche U-Boote in der Atlantikschlacht simuliert. Spieler übernehmen die Kontrolle über einen Zerstörer der Fletcher-Klasse und somit die Verantwortung für all die kritischen Aufgaben einer Flotte.

Bestimmte Tasks können automatisiert werden, um sich auf das wesentliche Geschehen zu konzentrieren, jedoch können auch alle Handlungen manuell durchgeführt werden. Diese umfassen z.B. die Identifizierung feindlicher Schiffe, die Analyse ihrer erwarteten Route sowie die Positionierung und das Kommandieren der eigenen Streitkräfte zum Abfangen und Angreifen des Gegners. So tauchen die Spieler in das ganze Spektrum des Anti-U-Boot-Kriegs ein.

Destroyer verbindet den Nervenkitzel des Kommandos eines U-Boot-Jägers mit der taktischen Herausforderung, eine gesamte Eskortgruppe zu führen, die Konvois vor den gnadenlosen Rudeln der metallgrauen Wölfe schützt. Das Spiel ist darauf ausgelegt, allen Fans von Realismus und Immersion etwas zu bieten und ist gleichzeitig eine spannende Erfahrung für Einsteiger in das Genre . Ganz gleich, ob es sich um erfahrene Spezialisten für Militärsimulationen oder junge Kapitäne handelt, sie erleben eine filmreife Darstellung der Seekriegsführung und spüren den Nervenkitzel der Jagd!

Einige der wichtigsten Spielfunktionen:

  • Prozedural erzeugte Schlachten mit zufälligem Wetter, Tageszeit und feindlichen Angriffsmustern, wodurch nahezu unendlich viele Schlachtszenarien möglich sind.
  • Ein detailgetreues Modell eines Zerstörers der Fletcher-Klasse mit fünf genauestens in modernstem 3D nachempfundenen Stationen: die Brücke, die Operationszentrale, der Sonarraum, die Feuerleitzentrale und der Ausguck.
  • Mehr als 300 Sprachaufnahmen von professionellen Synchronsprechern, Kadetten der Marineschule und Experten der US Navy bieten ein unvergleichliches Spielgefühl und ein hohes Maß an Realitätsnähe.
  • Insgesamt zehn unterschiedliche Gefechtsstationen, welche die Hauptaufgaben einer U-Boot-Jagdgruppe umfassen. Jede Station verfügt über die wichtigsten Instrumente und Geräte, die Ihnen den entscheidenden Vorteil gegenüber dem Feind verschaffen.
  • Vier verschiedene Konvoischlacht-Konfigurationen (klein, mittel, groß und benutzerdefiniert).
  • Ein düsterer, atmosphärischer Soundtrack mit vier facettenreichen Musikstücken, die sich dynamisch an die spannenden Konfrontationen zwischen Ihnen und dem Feind anpassen.
  • Vielfältige Persönlichkeitsprofile von U-Boot-Kapitänen: aggressiv, hinterlistig, geduldig oder kaltblütig – und jeder von ihnen hat ein Ass im Ärmel.

Destroyer: The U-Boat Hunter ist ab jetzt via Steam Early Access für PC erhältlich.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Pegasus Spiele 57006G - U-BOOT - Das Brettspiel Pegasus Spiele 57006G - U-BOOT - Das Brettspiel * 189,00 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API