Die SPIEL in Essen naht. Auf BoardGameGeek umfasst die Neuheitenliste inzwischen über 1.000 Titel. Letzten Monat haben wir bereits fünf Titel vorgestellt, auf die wir uns besonders freuen. Nun haben wir hier weitere Titel gesammelt, die unsere Aufmerksamkeit ebenfalls auf sich gezogen haben. Auf der SPIEL werden wir die Stände dieser Verlage auf jeden Fall aufsuchen beziehungsweise im letzten Fall dort sogar arbeiten und die hier vorgestellten Titel einmal anspielen. 

Es gibt inzwischen eine vierstellige Zahl angekündigter Neuheiten für die SPIEL im Oktober. Fünf Titel, auf die wir uns besonders freuen, haben wir bereits letzten Monat vorgestellt. Es gibt (zum Glück) noch viel mehr interessante Titel, die mindestens einen Blick und eine Testpartie wert sind. War die “Gefahr” von Blindkäufen bei den Titeln der ersten Liste noch sehr hoch, ist es bei diesen fünf Titel (hoffentlich) eine Spur rationaler.

Horizons of Spirit Island – Überraschend erhältlich

Bietet einen leichten Einstieg in Spirit Island. Bild: Greater than Games

Bietet einen leichten Einstieg in Spirit Island. Bild: Greater than Games

Nach Gloomhaven erhält ein weiteres Expertenspiel aus den Top 20 von BGG eine Einsteigerversion. Ursprünglich sollte Horizons of Spirit Island für zwei Jahre exklusiv bei Target in den Vereinigten Staaten erhältlich sein. Diese Pläne wurden zu Gunsten der großen Fangemeinde von Spirit Island für den Markt außerhalb der USA geändert. Ab dem Winter soll das Spiel auch hierzulande erhältlich sein. Auf der SPIEL werden bereits einige Exemplare am Stand von Greater than Games erhältlich sein. 

Wie stark sich das Spiel spielerisch vom komplexeren großen Bruder abgrenzt lässt sich ohne Regeln noch nicht abschätzen. Vermarket wird der Standalone-Titel als “Einstieg” in die Welt von Spirit Island. Zentral für den einfachen Einstieg sind die fünf neuen Geister mit niedriger Komplexität. Diese sind mit dem Grundspiel und den Erweiterungen kompatibel.
Ein weiteres Argument für das Spiel ist der geringe Einstiegspreis. In den USA wird der Titel für 30$ angeboten.

Enthalten ist sonst viel, was einem aus dem Original bereits bekannt ist. Geister, schwache und starke Fähigkeiten, Fähigkeiten durch Elemente, Furcht und Ödnis. Nationen sind keine enthalten. So gut wie alle Materialien (Invasoren, Ödnis, Dahan) sind als Papptoken enthalten. Dies trägt maßgeblich zum günstigen Preis bei. 

In wie weit diese Neuheit für Personen interessant ist, die bereits das Original besitzen und dort viel Zeit auf der Insel verbracht haben, wird sich erst nach einigen Partien zeigen. Wem das Thema des Spiels zusagt, aber das große Spirit Island zu komplex empfand, dürfte hier eine gute Gelegenheit zum Einstieg haben. 

Auf dem doppelseitigen Spielplan können sich 1-3 Personen in 90-120 Minuten der Herausforderung stellen. 

Der Fall des Bergkönigs – Prequel zu In der Halle des Bergkönigs

Nachfolger spielt vor dem Vorgänger. Bild: Burnt Island Games

Nachfolger spielt vor dem Vorgänger. Bild: Burnt Island Games

Der Nachfolger zu In der Halle des Bergkönigs spielt vor den Ereignissen des ersten Spiels der Reihe. Die Zwerge fallen in den Berg ein. Dass die Verteidigung aussichtslos ist, weiß man schon durch die Ausgangslage von In der Halle des Bergkönigs. Als Trollanführer müssen die Spielenden trotzdem alles tun, um die Zwergenhorden abzuwehren. Abgesehen vom Thema verbindet dieses Spiel aber nicht viel mit dem Vorgänger. Dies spricht natürlich nicht gegen das Spiel.

Mit der Trollpyramide gab es in In der Halle des Bergkönigs einen sehr gelungen Ressourcenmechanismus. Wirft man einen Blick ins Regelwerk zu Der Fall des Bergkönigs, so sieht man schnell, dass sich hier ein mindestens genauso einzigartiger Mechanismus versteckt. Durch das überlappende Anlegen von vier Karten in jeder der drei Runden wächst die Ahnenreihe und die Spielenden verbessern so ihre Aktionsmöglichkeiten.

Nun folgt der Area-Control Teil des Spiels. Dies ist der zentrale Mechanismus. Mit zwei schwachen oder einen starken Aktion pro Zug bewegen die Spielenden ihre Trolle durch den Berg und greifen die Zwerge an. Sie können neue Trolleinheiten oder Champions hinzufügen beziehungsweise für sich gewinnen. Das Zwergenrad erlaubt es, sich Vorteile gegenüber den Zwergen (und auch den Mitspielenden) zu verschaffen.

Ob das Spiel für Fans von In der Halle des Bergkönigs geeignet ist, ist wahrscheinlich schwieriger zu beantworten als die Frage, ob es sich um ein gutes Spiel handelt. Eine falsche Erwartungshaltung an die Neuheit als vergleichbar zu In der Halle des Bergkönigs kann wegen des grundverschiedenen Mechanismus eventuell zu einer Enttäuschung führen. Trotzdem ist die Qualität des Vorgängers Grund genug mindestens gespannt auf diese Neuheit aus dem Hause Skellig Games zu sein.

Das Spiel ist für 1-5 Personen ab 14 Jahren geeignet. Jede Person benötigt etwa 30 Minuten Spielzeit.

Beer & Bread – Der Start von Deep Print Games Reihe für zwei Personen

Bier und Brot für 2 - Bild: Deep Print Games

Bier und Brot für 2 – Bild: Deep Print Games

Aktuell auf Platz eins der “Hotness” auf BGG ist auch dieses Spiel mindestens einen Blick, wenn nicht sogar einen Kauf wert. Aus den fünf Ressourcen Wasser, Weizen, Gerste, Roggen und Hopfen werden hier Bier und Brot hergestellt. Am Ende zählt nur die Ware, von der weniger produziert wurde.

Die Zutaten für Bier und Brot werden auf einem gemeinsamen Plan angebaut. Als benachbarte Dörfer zu diesen Feldern, die auf den fruchtbaren Ländereien eines ehemaligen Klosters liegen, treten die beiden Spielenden in einem friedlichen wirtschaftlichen Wettstreit gegeneinander an. Dieser erstreckt sich über sechs Jahre. Fruchtbare und trockene Jahre wechseln sich hier ab. Beide bestehen aus einer Saat-, Karten-, Aktions- und Mühlenphase.

In der Saatphase werden die Ressourcen aufgefüllt. In der Kartenphase werden fünf Karten gezogen, die dann in der Aktionsphase gespielt werden. Sie erlauben das Ernten und Lagern,  Produzieren und Verkaufen oder Ausbauen und Reinigen. Haben beide eine Karte gespielt, tauschen sie ihre Handkarten und spielen wieder Karten aus. Dies geht so lange, bis alle Karten gespielt wurden.
In den trockenen Jahren laufen die Karten- und Aktionsphase etwas anders ab. Man nimmt die eigenen gespielten Karten des vorangegangenen fruchtbaren Jahres wieder auf und füllt gegebenenfalls auf fünf auf. In der Aktionsphase gibt es keinen Tausch der Handkarten. Stattdessen stehen drei allgemeine Tauschkarten zur Verfügung, die gegen eine Handkarte getauscht werden können und dann sofort genutzt werden können.

Während des Spiels wandern beide Warenmarker nach oben. Die Person, die den höheren niedrigeren Marker hat, gewinnt. Das reine 2-Personenspiel wird ab 10 Jahren empfohlen und spielt sich in 30-45 Minuten.

Astra – Mindclash Games aber einfach

Besticht durch Einfachheit. Bild: Mindclash Games

Besticht durch Einfachheit. Bild: Mindclash Games

Mindclash Games sind eigentlich ein Synonym für hochkomplexe Expertenspiele. Sollte schon das aktuelle Kickstarterprojekt Septima das zugänglichste des Verlags sein, so soll es mit der neuen Serie Mindclash Play noch zugänglicher werden. Die Spielenden entdecken hier die Sterne des Nachthimmels und markieren für Sternenstaub die neu entdeckten Sterne auf den Sternenbildkarten.

Das Spiel läuft in einfach strukturierten Zügen ab. Es gibt eine optionale Fähigkeitenphase, die Aktionsphase und eine Entdeckungsphase, die in einer der beiden vorangegangenen Phasen ausgelöst werden kann.
In der Fähigkeitenphase können Fähigkeiten von eigenen aktiven Sternbildkarten genutzt werden. Diese sind danach erschöpft. Im Spielverlauf können sie aber wieder verfügbar gemacht werden. Am Ende des Spiels gibt es nur Punkte für aktive Sternbildkarten. 

In der Aktionsphase hat man die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten: Beobachten oder Ausruhen. Beim Beobachten kann man für je einen Sternenstaub, den man ausgibt, einen unentdeckten Stern auf den Sternbildkarten markieren. Ist einer der Sterne der hellste des jeweiligen Sternbilds, erlangt man zusätzlich Weisheit.
Wählt man “Ausruhen” als Aktion, so füllt man seinen Beutel wieder bis zum Limit mit Sternenstaub. Zusätzlich werden alle Karten, die dem Element entsprechen, auf dem der Sphärenmarker steht, wieder aktiviert. Zum Abschluss des Ausruhens zieht der Sphärenmarker ein Feld weiter.

Wurde im Verlauf des Zuges der letzte Stern eines Sternbilds markiert, gilt dieses als entdeckt. Der aktive Spieler ist der Entdecker dieses Sternbilds. Die Mitspielenden, die auf dieser Karte ebenfalls Sterne markiert haben, erhalten für diese “Hilfe” einen der auf der Karte abgedruckten Boni ihrer Wahl.

Der erste Titel der neuen Serie von Mindclash Games ist für 2-5 Personen ab 10 Jahren empfohlen und spielt sich in 40-90 Minuten.

Starship Captains – Star Trek inspiriertes Spiel

Teil des Schiffs, Teil der Crew - auch im Weltall. Bild: CGE

Teil des Schiffs, Teil der Crew – auch im Weltall. Bild: CGE

Die Liste beginnt mit einem Titel, bei dem das Regelwerk noch nicht öffentlich ist. Für einen runden Schluss endet sie auch mit einer solchen Neuheit. 

Die Spielenden übernehmen hier die Rolle der frisch beförderten Starship Captains. Das Schiff ist nicht das neueste und die Crew ist auch noch recht unerfahren, doch die Sterne rufen euch und Abenteuer warten darauf erlebt zu werden. Das Spiel vermischt action selection und Engine-building. Die eigene Crew aus Kadetten, „Ensings“ (Offiziere niedrigsten Dienstgrades), Androiden und Offizieren erfüllen unterschiedliche Rollen und besitzen unterschiedliche Fähigkeiten. Durch Orden können diese befördert werden und so noch effektiver arbeiten. Auf vergleichbare Weise kann das eigene Schiff Upgrades erhalten.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, das Schiff und die Crew zu verbessern. Die Spielenden müssen entscheiden, welchen Weg sie wählen um der beste Kapitän zu werden. Auf dem Weg dahin bewegen sie sich in einer sich ständig verändernden Galaxie voll gefährlicher Piraten und interplanetarer Missionen, die ihre Beziehungen zu drei Fraktionen in der Galaxie verbessern und von diesen großzügige Belohnungen einbringen.

Große Inspirationsquelle des Autors war Star Trek. Starship Captains sollte nie ein Lizenz Star Trek Spiel werden, aber vor allem die Zusammenarbeit der Crew thematisch in den Vordergrund stellen.

Das Spiel für 2-4 Starship Captains soll sich in 40-100 Minuten spielen. Empfohlen ist es ab 12 Jahren. 

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API