World of Warcraft: Shadowlands wurde überraschend verschoben, auf einen unbestimmten Zeitpunkt. Nun hat Blizzard den Murloc aus dem Sack gelassen und das Release-Datum zu WoW: Shadowlands genannt. Die neue Erweiterung erscheint demnach bereits am 24. November – und damit früher als so mancher Fans vermutet hätte.


Hätte sich Blizzard an seine ursprünglichen Pläne gehalten, würde man längst durch die Schattenlande streifen. World of Warcraft: Shadowlands wäre nämlich schon erschienen. Vor einigen Wochen präsentierte Blizzard die für viele Fans überraschende Verschiebung. Nun wird der neue Content zeitnah auf die Live-Server gespielt: am 24. November starten Fans in die Erweiterung, los geht es mit dem Pre-Patch natürlich früher.

Raid-Betrieb und PvP-Season startet bereits Anfang Dezember

Die Reise gen Jenseits beginnt für Spieler vollends am 24. November, genauer: In der Nacht vom 23. auf den 24. November, denn Start für die Erweiterung ist 00.01 Uhr. Zu tun gibt es für Fans allerdings bereits früher etwas. Das Pre-Event hat Blizzard für den 11. November datiert, ab dann wird man sich im Kampf gegen die Geißel verschiedene Belohnungen holen können.

Viel zeit bleibt dafür nicht. Waren es bislang zwischen vier und sechs Wochen, dauert die Pre-Event-Phase diesmal nur zwei Wochen. Spielerinnen und Spieler müssen sich also sputen, um an alle Belohnungen gelangen zu können.

Ohnehin drücken die Entwickler mächtig auf die Tube, um das restliche Jahr 2020 noch mit WoW-Inhalten zu füllen. Nach dem Start der Erweiterung beginnt Raid-Spieler der Betrieb bereits am 9. Dezember, dann nämlich öffnet Schloss Nathria seine Pforten im normalen und heroischen Modus, zeitgleich startet die erste PvP-Saison sowie Mythic-Plus. Eine Woche später ist Castle Nathria dann schon im mythischen Modus geöffnet sowie über den Raid-Finder für Gelegenheitsspieler.

Die Zeitpunkte im Überblick:

  • 11. November 2020: Start des Pre-Events
  • 24. November 2020: Shadowlands Release
  • 09. Dezember 2020: Schloss Nathria – Normal und Heroisch sowie Mythisch-plus-Saison und PvP-Saison
  • 16. Dezember 2020 – Schloss Nathria – Mythisch und erster LFR-Flügel
  • 6. Januar: Raid-Finder Flügel 2
  • 20. Januar: Raid-Finder Flügel 3
  • 3. Februar: Raid-Finder Flügel 4

Bei Blizzard freut man sich auf den Start und richtet sich direkt an die Fans: „Wir möchten allen Mitgliedern der WoW-Community danken, die uns geholfen haben, an diesen Punkt zu gelangen. Dazu zählen alle Spieler, die im Vorbereitungspatch von Shadowlands mit neuen Charakteren Stufen aufsteigen (und dafür sorgen, dass Azeroths Barbiere sich nicht langweilen) und all die Betatester, die uns nach wie vor mit wertvollem Feedback zur Erweiterung versorgen.“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.iframe.ly zu laden.

Auch interessant:
Age of Empires 4: Gute alte Echtzeitstrategie?

Inhalt laden

Die Zeit nach der Verschiebung habe man genutzt, um an Verbesserungen und Langzeit-Inhalten zu feilen, heißt es in einem Foreneintrag. Auch das Reward-System sowie das Covenant-System habe man überarbeitet. „Wir freuen uns schon darauf zu erleben, wie ihr eure ersten Schritte in den Schattenlanden macht und euer Schicksal in die Hand nehmt“, so die Entwickler im offiziellen Forum.


Vorschau Produkt Bewertung Preis
WOW Shadowlands Collectors Edition - [PC] WOW Shadowlands Collectors Edition - [PC] * 278,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API