Die Xbox Series X erfährt ihren Release in diesem Jahr, irgendwann zum Weihnachtsgeschäft. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung gibt es auch weiterhin nicht, allerdings hat Microsoft nun die offizielle Vorbesteller-Seite online geschaltet. Fans können sich dort mit einer E-Mail-Adresse für Benachrichtigungen eintragen lassen. Das aktuelle Release-Datum lautet derzeit: „Bald verfügbar“.


Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie machen zahlreiche Gerüchte die Runde, die Zweifel über das Erscheinen der Xbox Series X noch in diesem Jahr streuen. Microsoft hat sich dazu nicht geäußert, wagt nun jedoch einen Schritt vorwärts und schaltet den offiziellen Pre-Order-Bereich im Online-Store frei.

Xbox Series X: Preorder-Datum noch nicht festgelegt

Angenommen wird eine Vorbestellung der Xbox Series X aber noch nicht. Weder ein exaktes Release-Datum ist bekannt, noch der geplante Preis der Konsole. Fans können auf der Seite des Online-Shops allerdings eine Mail-Adresse hinterlassen, um sich bei neuen Details informieren zu lassen.

Neue Informationen zur Xbox Series X werden für Juli erwartet, dann nämlich veranstaltet Microsoft ein weiteres Marketing-Event. Gerüchten zufolge könnte auch für den kommenden Monat, eventuell in der zweiten Juni-Woche, eine Veranstaltung geplant sein. Das ging auch einem Bericht von Jeff Grubb von GamesBeat* hervor. Darin könnte es dann um die Xbox Series X selbst gehen und nicht um das Spiele-Lineup. Zwar sind bereits viele Details, unter anderem zur Hardware der Xbox Series X bekannt, allerdings hat Microsoft vermutlich längst nicht alles Features enthüllt.

YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Juli hingegen wird der Fokus erneut auf den Spielen liegen, die parallel zur Next-Gen-Konsole veröffentlicht werden oder zumindest für die Xbox Series X in Planung sind. In jedem Fall wird es Details zu einigen First-Party-Games geben, die von den Xbox Game Studios entwickelt werden. Erwarten dürfen Fans Gameplay-Sequenzen, Infos zum Stand der Entwicklung einiger Spiele sowie aktuelle Ankündigungen. Informationen wird es dann auch über Titel geben, die das sogenannte Smart-Delivery-Feature nutzen, deren Version also für die Xbox Series X upgegraded werden wird. Bekannt ist das seit der letzten Show Xbox 20/20 bereits unter anderem für Assassin’s Creed: Valhalla oder Madden NFL.

Microsoft scheint das Ziel eines Releases der Xbox Series X zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft weiterhin fest zu verfolgen, damit einher geht auch die Veröffentlichung von Halo: Infinite. Ohnehin arbeiten alle 15 Xbox Game Studios hart an den Next-Gen-Games sowie dem Xbox Game Pass, der ebenfalls noch in diesem Jahr ein Update erfahren soll, das Project xCloud beinhaltet.

[atkp_product id=’10036′ template=’secondwide‘][/atkp_product]


  • [stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]