Monster sind nicht gleich Monster. In den drei neuen Spielen von Pegasus Spiele kommen sie in unterschiedlichster Form vor: Als Vampire in Werwölfe Vampirnacht. Als Pixel-Monster eines 8-Bit-Dungeons in der Boss Monster Big Box. Oder als prügelnde Tavernen-Monster in Monster Inn. Alle drei Neuheiten erscheinen zur SPIEL’22 und werden am Pegasus Spiele Stand 3-M110 erhältlich sein.

Jeder weiß, gutes Personal ist das A und O! Das gilt auch in dem neuen Kartenspiel von Roman Pelek, Monster Inn. Als Dungeonmeister besuchen die Spielenden die örtliche Taverne, um neues Monsterpersonal für ihren Dungeon anzuheuern. Doch es treiben sich auch Menschen in dem Etablissement herum und die will niemand im eigenen Dungeon haben.

Gefragt sind dagegen kampfkräftige Monster. In diesem Biet-Wettstreit kann gepasst werden, doch dann gibt es im Gegenzug das schwächste Monster oder – noch schlimmer – einen Menschen, aber auch Schätze der Gegenspielenden, die dafür bezahlen, diese Karte nicht nehmen zu müssen. Monster Inn ist ein schnelles, taktisches Familienspiel im Mitnahme-Format für drei bis fünf Dungeonlords und -ladies ab acht Jahren mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 12,99 Euro.

Pixelmonster und Vampire

Wer früher Stunden mit pixeligen Monstern in einem 8-Bit-Dungeon verbracht hat, wird sich mit dem Funspiel Boss Monster in diese Zeit zurückversetzt fühlen, denn das Kartenspiel lässt mit seinem Retro-Look das Spielgefühl von 80er-Jahre Videospielen wiederaufleben. Die nun erschienene Boss Monster Big Box enthält neben dem Grundspiel auch die vier Erweiterungen: Next Level, Aufstieg der Minibosse, Totale Zerstörung und Gewölbe der Schurken.

Außerdem sind in der Boss Monster Big Box auch sechs Tableaus enthalten, um die Dungeons ansprechend darstellen zu können. Im Laufe einer Partie des Funspiels von Johnny und Chris O’Neal bauen zwei bis sechs Spielende ab zehn Jahren zunächst ihren eigenen Dungeon auf und locken dann Held*innen hinein, um ihre Seelen zu verschlingen. Wer neu in die Boss Monster-Welt einsteigen möchte, bekommt mit der Big Box das über 600 Karten starke All-in-One-Paket aller bislang bei Pegasus Spiele erschienenen Boss Monster-Teile für eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,99 Euro. Wer dagegen schon alle Grundspiele und die Erweiterung hat, kann die neue Mini-Erweiterung Gewölbe der Schurken auch separat erwerben.

Werwölfe Vampirnacht knüpft – nomen est omen – an die bekannte Werwölfe-Serie an. Das Spielprinzip bleibt erhalten – nur sind diesmal statt Werwölfen Vampire im Spiel, die pro Nacht einen Menschen beißen. Wie gehabt kann dann am Tag danach wieder fleißig als Gruppe diskutiert werden, wer der bzw. die Schuldige ist. Dann wird abgestimmt und eine verdächtige Person kann gelyncht werden.

Wie bei der Werwölfe-Reihe üblich kommt den Spezialfähigkeiten von Charakteren auch in diesem Teil eine große Bedeutung bei. Thematisch passend sind es hier Personen wie die Schlaflose oder die Ermittlerin. Werwölfe Vampirnacht ist eigenständig spielbar mit sechs bis 24 Personen ab zehn Jahren. Kombiniert mit Werwölfe (Neusausgabe) können sogar bis zu 48 Personen in drei Teams mitspielen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 14,99 Euro.

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API