Mit Evil Dead Rise kehrt eine Art Horror-Klassiker zurück auf die große Leinwand. Am 21. April startet der Film in den Kinos. Sogar Bruce Campbell, „Ash“ aus den Originalfilmen, ist dabei – allerdings nur als Produzent. 

Schon mit seinem ersten Trailer ist klar: Evil Dead Rise will ins Rennen gehen um die Auszeichnung als gruseligsten Horrorfilm des Jahres. Die Grundidee basiert dabei auf der legendären Evil-Dead-Trilogie von Sam Raimi, in der Bruce Campbell als Ash mit seinem Kettensägenarm den Dämonen das Fürchten lehrte. Sowohl Raim als auch Campbell sind auch bei Evil Dead Rise mit von der Partie, allerdings beide nur als Produzenten. Damit ist ebenfalls klar: Auch die zweite Neuauflage aus der Horrorklassikerreihe bekommt ohne Ash einen völlig neuen Anstrich verpasst. 

Evil Dead Rise: Schlimmer Trailer

Im Jahr 2013 erschien mit Evil Dead die erste Neuauflage der Reihe aus den 1980ern bis 2000ern. Hierzulande kennt man die Filme als Tanz der Teufel, Tanz der Teufel 2 und Armee der Finsternis – und sie machten eine Entwicklung durch. Von einem reinen Horrorstreifen entwickelten sich die Filme zu einem Fantasy-Spaß mit Elementen aus Horror und Comedy. Sam Raimi setzte Maßstäbe, auch viele moderne Horrorfilmregisseure werden von seinen damaligen Ideen inspiriert. 

Mit dem Reboot der Marke veränderte sich die Filmidee. Evil Dead aus 2013 von Fede Alvarez war brutal und schonungslos – der reinste Horror. Lee Crobin, der nun für Evil Dead Rise auf dem Regiestuhl saß, kündigt ein ähnliches Gemetzel auch für seinen Film an. Und der erste Trailer deutet darauf hin, dass es genau so sein wird. Über 6.000 Liter Kunstblut will man laut „Comingsoon.net“ im dem Horrorstreifen verspritzt haben.  Vieles davon landete offenbar auch im Gesicht und auf dem Körper von Alyssa Sutherland, die Ellie spielt. 

Bereits der Trailer enthält explizite Szenen. Was Fans allerdings genau erwarten wird, bleibt unklar. Es könnte sich um atmosphärischen Dämonenhorror handeln, aber auch um ein blutiges Splatterfest. Vermutlich wird es sich um eine Mischung aus beidem handeln, das kann man zumindest aus den einzelnen Szenen des Trailers herauslesen. Immer wieder wechseln sich gewalthaltige und stimmungsvolle Sequenzen ab. Schauplatz des Films ist übrigens Los Angeles und nicht mehr irgendeine einsame Hütte im Wald.  

Was aus Tanz der Teufel erhalten bleibt: das in Menschenhaut gebundene Buch als Ausgangspunkt des Horrors. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorschau Produkt Bewertung Preis
3:10 to Yuma 4K Ultra-HD [Blu-ray] [2018] 3:10 to Yuma 4K Ultra-HD [Blu-ray] [2018] * 25,54 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API