Ab heute können die Spieler des Early Access von Stranded: Alien Dawn im Rahmen des brandneuen Updates “Tame and Train” die Fähigkeit freischalten, Tiere zu zähmen, zu trainieren und zu züchten. Die neuen Mechanismen kommen zusammen mit drei Hundearten: der Deutschen Dogge, dem Boxer und dem Weimaraner.

Durch das Zähmen und Trainieren der vielen Tiere, die sich in der Nähe der Absturzstellen aufhalten, können aufstrebende Überlebensstrategen ihre Basis auf die nächste Stufe bringen. Dank der Tiere erhalten die Spieler zusätzliche Ressourcen und die Möglichkeit, Wildtiere im Kampf zu trainieren. Zudem bekommen die Überlebenden durch die neuen Weggefährten teils auch Glücks- und Entspannungsschübe.

Wildtierzähmen als neues Feature

Neben dem Zähmen von Tieren können die Spieler auch einen neuen Überlebenden, Hugo Delano, in ihre Gruppe aufnehmen. Mit seiner Erfahrung als ehemaliger Zoowärter und seinen geschickten landwirtschaftlichen Fähigkeiten ist er eine ausgezeichnete Wahl für jede florierende Basis.

Während der Early-Access-Phase können sich ambitionierte Survival-Spieler auf weitere Updates und Verbesserungen freuen, die eine Menge spannender Inhalte bereithalten.

Stranded: Alien Dawn ist ab sofort im Early Access auf PC über Steam für 29,99 Euro erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Xbox Series X Xbox Series X * 579,99 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 26.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API