Dass die Kooperation zwischen Zubehörhersteller Gamegenic und dem Tolarian Community College erfolgreich werden könnte, hatte man im Vorfeld erahnt. Inzwischen hat die Kampagne die Millionengrenze längst geknackt. Bei der Asmodee-Tochter Gamegenic zeigt man sich erfreut, die Kampagne zu der Magic the Gathering-Deckbox habe alle Erwartungen übertroffen. 

Das Erreichen der Millionengrenze war ein Meilenstein – inzwischen rast die Kickstarter-Kampagne von Gamegenic und dem Tolarian Community College zur Magic-Deckbox “The Academic 133+ XL” bereits auf die nächste Zielmarke zu: anderthalb Millionen Euro dürften in nicht allzu ferner Zukunft erreicht sein.

Professors Deckbox bei Fans beliebt

Der Start des ersten Kickstarter-Projekts des Tolarian Community College für die Deckbox seiner Träume, die in Zusammenarbeit mit dem Premiumhersteller Gamegenic ins Leben gerufen wurde, übertraf alle Erwartungen.

Mehr als 37.000 Follower hatten sich bereits vor dem Start angemeldet und zeigten das immense Interesse der Community. Das Projekt wurde in nur 17 Minuten finanziert. Die Zeit hätte sogar noch deutlich kürzer ausfallen können, wenn die Kampagne nicht mindestens 30 Minuten lang die Kickstarter-Server zum Absturz gebracht hätte, die in der ersten Stunde nach dem Start der Kampagne nicht richtig funktionierten.

Damit das PR-Team die Kickstarterstatistiken überhaupt noch vernünftig in Mitteilungen verwandeln kann, muss man auf die Vergangenheit zurückgreifen:  Trotz aller technischen Schwierigkeiten überschritt die Kickstarter-Kampagne “The Academic 133+ XL” die 400.000-Dollar-Marke in weniger als einer Stunde, was sie in der gesamten Branche zu einem viel diskutierten Thema machte, über das zahlreiche Medien berichteten, zusätzlich zu Tausenden von Likes, Kommentaren, Tweets und Shares in den sozialen Medien.

Nach nur elf Stunden überschritt die Kickstarter-Kampagne die 1.000.000-Dollar-Marke – und das Crowdfunding wächst weiter mit derzeit rund 20.000 Unterstützern.

Das Konzept des Luxus-Zubehörs kommt jedenfalls gut an: Um eine schnöde Deckbox handelt es sich bei der “The Academic 133+ XL” ohnehin nicht. Der Aufbewahrungskasten bietet clevere Gimmicks, um die – teils wertvollen – Magic-Sammelkarten sicher und sortiert verstauen zu können.

Die Kampagne habe alle Erwartungen übertroffen, wie Gamegenic und Asmodee mitteilen – dabei läuft das Crowdfunding noch mehrere Wochen. In den verbleibenden 28 Tagen der Kampagne haben der Professor des Tolarian Community College und das Team von Gamegenic noch viele Überraschungen für die Unterstützer und Fans parat, heißt es.

Autor

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API