Der Moses Verlag hat seine Neuheiten für das Jahr 2021 angekündigt. Spiele-Messen fallen zum Jahresbeginn aus, so etwa die Spielwarenmesse in Nürnberg, auf der Verlage nun eigentlich über ihre Portfolios für das laufende Jahr informieren würden. Neuheiten erscheinen dennoch, so auch im Verlag Moses, der nicht nur die Stories-Kartenspiele um neue Varianten ergänzt, sondern auch mit Neuheiten bei den Brett- und Würfelspielen aufwartet. 


Wenn es in der Spielwarenbranche etwas gibt, nach dem man die Uhr stellen kann, dann sind es neue Veröffentlichungen aus der Stories-Reihe vom Moses Verlag. Im Jahr 2004 – und damit vor rund 17 Jahren – erschien der erste Ableger der „Black Stories“, einem Spiel von Holger Bösch, das sich um merkwürdige, knifflige und schwarzhumorige Geschichten dreht, die allesamt wenig greifbar sind und genau deshalb zum Mitmachen animieren. Das Format hatte Erfolg, unzählige Versionen folgten und erschlossen immer wieder auch neue Themengebiete. Im Jahr 2021 ist das nicht anders:

Moses Verlag präsentiert Neuheiten 2021

Neuigkeiten gibt es daher auch wieder bei jenen Black Stories, die in Kooperation mit namhaften Schriftstellerinnen und Schriftstellern entstanden sind. Waren vormals Sebastian Fitzek und Nele Neuhaus in die Schaffensprozesse dieses besonderen Editionen involviert, konnte der Moses Verlag diesmal mit Ursula Poznanski die dritte Bestsellerautorin für die rabenschwarzen Rätselgeschichten gewinnen.

Gewesen ist es das um die Rätsel-Kartenspielreihe aber nicht. Außerdem neu erscheinen eine Berlin Edition sowie – damit folgt man einem Trend – eine Variante um True Crime, bei der echte Kriminalfälle im Fokus stehen. Der Name ist Programm. Mit wahren Geschichten geht es auch bei den Black Stories Junior weiter: Hier erscheinen mit True Stories und Detective Stories neue Rätselgeschichten für Kinder ab acht Jahren.

Spätestens seit der Veröffentlichung des Kneipenquiz, der Fitzek-Spiele oder des Würfelspiels Calavera muss man auch im Segment der Brettspiele mit dem Moses Verlag rechnen. Auch unter den Neuheiten 2021 finden sich daher Gesellschaftsspiele für Gelegenheits- oder Familienspielende oder für alle, die Titel mit kurzen Spielzeiten für zwischendurch suchen.

Brett- und Rätselspiele – auch für Familien

Ein waschechtes Brettspiel ist dabei der familiengerechte Titel Kraqua, bei dem Fische sicher ins Ziel gebracht werden müssen. Der Clou des Brettspiel ist ein klappbaren Spielplan, der sich im Laufe der Partie zweimal erweitern, sofern die Spieler die Fische in der richtigen Reihenfolge durch die entsprechenden Tore bringen. Die Spieler agieren dabei kooperativ, um den Tentakeln des Oktopus „Kraqua“ zu entwischen, dieser stiehlt nämlich jene Edelsteine, die es ins Ziel zu bringen gilt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch interessant:
Battle of the Influencers: Quartett mit Szene-Größen auf Kickstarter

Nicht minder interessant dürfte mit dem Spiel QUIZscape ein Ableger aus dem immer noch trendigen Escape-Bereich sein. Die Idee aus der Feder von Arno Steinwender (unter anderem Quiz it! von Rudy Games oder CloudAge in Zusammenarbeit mit Alexander Pfister) stellt auf eine „Schachtel voller Überraschungen“ ab. Spieler werden mit insgesamt drei Zeitreise-Abenteuern konfrontiert, die es zu durchrätseln gilt. Die Besonderheit bei diesem Escape-Spiel liegt in der Kombination aus – der Titel lässt es bereits erahnen – Quizfragen. Die Verbindung aus Quiz- und Escape-Game könnte frischen Wind in das Genre bringen. Rund eine Stunde dauert eines der Abenteuer dabei, an dem jeweils zwei bis fünf Spieler teilnehmen können. Das Konzept richtet sich an Spieler im Alter ab 14 Jahren und setzt auf populäre Namen: Die Abenteuer drehen sich um Sherlock Holmes, Kleopatra und Leonarda da Vinci.

Weil das Schachteldesign von QUIZscape dem des Kneipenquiz entspricht, bietet sich an dieser Stelle die perfekte Überleitung zu einer Erweiterung jene kooperativen Quizspiels an, das nun mit Back to School eine neue Erweiterung erhält. Man ahnt es schon: Es geht um Wissen aus der Schulzeit. Die Idee des Kneipenquiz ist derzeit besonders interessant, weil sich das Spiel in Corona-Zeiten auch problemlos digital spielen lässt.

Rock the Bock ist ein Roll-and-write von Inka und Markus Brand. Foto: Moses Verlag

Rock the Bock ist ein Roll-and-write von Inka und Markus Brand. Foto: Moses Verlag

Ebenfalls zum Neuheitenprogramm 2021 gehört beim Moses Verlag das Spiel Rock the Bock, ein neuer Vertreter aus dem Genre Roll & Write. Das Spiel stammt von Inka und Markus Brand. Neben Würfelglück benötigt man bei der Auswahl der Symbole – es geht darum mehr Böcke als Wölfe zu haben – die richtige Strategie. Ein kleiner Ärgerfaktor ist vorhanden, das stützt die Interaktion.

Ebenfalls Trend sind Wortspiele, und auch da legt der Moses Verlag mit einer Neuheit im Jahr 2021 nach: Das perfekte Wort richtet sich an alle Spielenden, die gerne mit Worten spielen. Die unterhaltsamen Spiele sind ruckzuck erklärt und machen jede Menge Spaß. Der Mechanismus ist clever: Vokal-Karten und ein Block machen Vorgaben, die es möglichst zu erfüllen gilt, denn dafür können Spieler Boni einheimsen. So gibt es etwa Punkte für die perfekte Wortlänge, einen getroffenen Buchstaben oder das Inkludieren von Bonusbuchstaben. Weil eine Sanduhr mitläuft, ist die Zeit begrenzt – Spieler müssen schnell denken, aufschreiben und kreativ werden. Gespielt werden kann das Wortspiel mit bis zu sechs Spielern, wahlweise jedoch auch alleine in einem Solo-Modus.


 

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API