Asmodee und Atomic Mass Games haben mit Star Wars: Shatterpoint ein neues Miniaturenspiel mit einem Fokus auf Scharmützel (Skirmishes) angekündigt. Das Shatterpoint Game soll veröffentlicht im Juni 2023 veröffentlicht werden, Vorbestellungen sollen zum Jahresbeginn starten. 

Atomic Mass Games, Asmodees hauseigenes Miniaturenstudio, nimmt ein weiteres Star Wars-Brettspiel in den Katalog auf. Diesmal dreht sich alles um schnelle Action mit bekannten und beliebten Charakteren auf dem Schlachtfeld.

Arena-Kloppe mit Star Wars-Figürchen

Bei Star Wars: Shatterpoint bauen Fans ein Angriffsteam auf und lenken mit ihm die Geschicke in den Schlachten. Zurückgreifen können wird man laut Verlag auf legendäre Star Wars-Charaktere und Kampfschauplätze. In einem kjrzen Teaser zeigt Atomic Mass Games bereits einige der verfügbaren Charaktere, darunter Darth Maul, General Grievous, Ahsoka, Anakin Skywalker oder Obi Wan Kenobi. Die Auswahl an Jedi, Sith und weiteren Fußtruppen scheint groß zu werden. 

Aus den verfügbaren Einheiten wird man sich jeweils persönliche Kampftrupps aufbauen. Die Miniaturen eignen sich dabei auch für Bastler und Maler, so wie man es aus Star Wars: Legion – oder in dem Fall besser Marvel Crisis: Protocol – kennt. Der Stil des Spiels orientiert auch dabei laut Produktchef Will Shick an den Comics aus den Achtzigern und Neunzigern. Ohne will man mit dem Spiel sowohl Brettspielfans als auch Neulinge ansprechen – schnelle, eher unkomplizierte taktische Kämpfe stehen demnach im Mittelpunkt.  

star wars shatterpoint game

Spieler können aus vielen bekannten Charakteren wählen. Bild: AMG

Bevor der erste Blasterschuss fällt, gilt es, sich ein Squad zusammenzustellen. Das Star Wars: Shatterpoint Game  lädt die Spieler zum Experimentieren ein. Man kann thematisch passende Kombinationen aus Kampftruppen erstellen, etwa Lord Maul samt seinen Superkommandos, aber auch eigene kreativere Wege gehen, um eine möglichst schlagkräftige Einheit aufzustellen. Daraus ergibt sich direkt, dass die Helden und Schurken vermutlich jeweils unterschiedliche und einzigartige Fähigkeiten haben werden und man effiziente Synergien nutzen können wird. Ziel einer Partie ist dabei jeweils das Abschließen einer festgelegten Mission. 

„Das Design und die Entwicklung des Miniaturenspiels Star Wars: Shatterpoint ist unsere Liebeserklärung an die Aufregung und Energie, ein Kind an einem Samstagmorgen zu sein“, so Will Shick. Action, Abenteuer und die ikonischen Charaktere stehen laut Shick im Mittelpunkt. Er zeigt sich begeistert von dem kreativen Wirken des Teams und der Zusammenarbeit mit Lucasfilms.

Star Wars: Shatterpoint wird von Atomic Mass Games in Zusammenarbeit mit Lucasfilm entwickelt und herausgegeben von Asmodee. 

Erscheinen soll das neue Star Wars-Miniaturenspiel im Sommer, vorbestellen dürfen Fans den Titel voraussichtlich ab Januar. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API