Slay the Spire kommt nicht nur auf den Bildschirmen gut an: Der Roguelike Deckbuilding-Titel überzeugt offenbar auch Fans von Brettspielen. Die Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung der Adaption hat einen Meilenstein erreicht.

Das Entwicklerstudio MegaCrit hat mit Slay the Spire einen Hit gelandet. Das Deckbuilding-Spiel mit Roguelike-Elementen kam bei Fans und Kritikern überaus gut an. In den Jahren 2019 und 2020 ist das Spiel mehrfach für verschiedene Videospiel-Auszeichnungen nominiert worden, darunter für den Steam Award in der Kategorie “Innovativstes Gamesplay” oder für die Game Awards 2019 als “Fresh Indie Game”.

Slay the Spire im Koop-Modus

Der Erfolg von Slay the Spire als Videospiel mündete in der Idee, den Titel auch auf dem heimischen Spieltisch erleben zu können. Die Brettspiel-Version von Slay the Spire soll per Crowdfunding auf Kickstarter finanziert werden – und derzeit läuft es ziemlich gut mit der Kampagne.

Contention Games hat das Crowdfunding für die Tabletop-Adaption von Slay the Spire längst über das angepeilte Ziel von rund 51.000 Euro gebracht. Sogar deutlich. Die Kampagne hat unlängst den Meilenstein von zwei Millionen Euro erreicht. Bis zum 18. November läuft die Finanzierung dabei noch.

Slay the Spre erschien ursprünglich 2019 auf Konsolen und Steam. Die Brettspiel-Version setzt ebenso wie die Vorlage auf die Deckbauelemente des Spiels, fügt aber ein kooperatives Element hinzu. Spieler erklimmen nun gleichzeitig den Turm und müssen Feinde gemeinsam bekämpfen.

Andere Aspekte des Videospiels, einschließlich des Block- und Angriffssystems oder des Zufallsfaktors bei den Gegnern und Relikten, bleiben erhalten. Die ikonische Bosse und Monster aus dem Videospiel tauchen ebenso in dem Brettspiel auf. Die vier Charaktere aus der Vorlage sind auch in der Brettspielversion dabei. Jeder der Charaktere wird unterschiedliche einzigartige Fähigkeiten haben, die sich in den Decks widerspiegeln. Die Karten sind ein kleines Highlight: Die Designs aus dem Videospiel finden sich in dem Tabletop-Ableger wieder.

Einfach wird es vermutlich nicht: Wenn ein Spieler stirbt, endet das gesamte Spiel mit einer Niederlage.

Slay the Spire gilt im Videospielsegment als eines der besten Roguelike-Spiele überhaupt. Den Hype konnte Contention Games offenbar für das Crowdfunding nutzen. Nach rund drei Stunden hatten Fans bereits über eine halbe Million Euro in die Kampagne investiert.

Lediglich der Preis könnte den einen oder anderen Fan vor allem hierzulande abschrecken: Knapp über 100 Euro kostet das Brettspiel zu Slay the Spire im Basis-Pledge – hinzu kommen Steuern und der Versand.

 

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Slay The Spire - Nintendo Switch Slay The Spire - Nintendo Switch *

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API