Unter dem Label Avalon Hill bringt Hasbro ein neues Miniaturen-Kriegsspiel auf den Markt, das eigentlich ein ganz altes ist: Heroscape. Das Hexfeld-Brettspiel ist eine der Neuheiten, die der Spielwarenriese auf der Gen Con 2022 angekündigt hat. 

Hasbro hat einige heiße Eisen im Feuer: Neben neuen Inhalten für HeroQuest und Betrayal at House in the Hill kommt auch etwas ganz neues – oder zumindest fast neues. Mit Heroscape kehrt ein Miniaturen-Kriegsspiel zurück auf die Tisch, das ursprünglich von Milton Bradley in der Zeit zwischen 2004 und 2008 produziert worden ist. 

Age of Annihilation

Mit „Age of Annihilation“ haben Avalon Hill beziehungsweise Hasbro eine Neuheit für das fast zwanzig Jahre alte Brettspiel mit den stapelbaren Hexfeldern angekündigt. Das war eine echte Überraschung, denn zuvor gehört, hatte man davon nicht. 

Viel bekannt ist nicht: Es gibt einen Trailer und einen Untertitel – ansonsten bislang nicht. Avalon Hill gibt allerdings an, in den kommenden Wochen weitere Informationen veröffentlichen zu wollen.

Das Teaser-Video zeigt einige Miniaturen, die auf den das Brettspiel charakterisierenden Stapelfeldern stehen. Klar scheint somit zu sein, dass sich am grundlegenden Spielkonzept wenig ändern wird. Drachen, Orks und Kobolde sind dabei und natürlich einige ziemlich wuchtige Waffen. Ansonsten gibt es jede Menge Lava und einige Funkeneffekte zu sehen, was zumindest auf ein Thema von „Age of Annihilation“ hindeuten könnte. Es geht um Vernichtung. 

Um Heroscape stand es Mitte der 2000er nach der Übernahme durch Wizards of the Coast nicht gut. 2010 wurde der Titel eingestellt. Es handelte sich um ein Fantasy-Wargame mit einem auch für heutige Verhältnisse besonderen Look. Das 3D-Gelände mit mehrere Spielebenen ist ein Ansatz, der sich durchsetzen könnte – womöglich deutlich erfolgreicher als damals. Heroscape ist als Spiel und als Marke seit zwölf Jahren tot. Umso überraschender war die jüngste Ankündigung von Hasbro, das Spiel wiederbeleben zu wollen. Völlig unklar ist bislang, wer die Idee umsetzt. Damals waren es Stephen Baker, Rob Daviau, Craig Van Ness – und damit drei Autoren, die sich auch Jahre später mit ihren Spielen am Markt durchsetzen konnten. Von Rob Daviau stamm unter anderem Pandemic: Legacy; Stephen Baker steckt hinter HeroQuest und Space Crusade;
Craig Van Ness hatte seine Finger bei Risiko: Star Wars im Spiel.

Weitere Informationen zu Heroscape: Age of Annihilation soll es am 8. August geben. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Feuerland Spiele 19 - Gloomhaven Feuerland Spiele 19 - Gloomhaven * 127,34 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 10.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API