Insgesamt war das laufende Jahr für Nintendo eher ein ruhiges, wenn auch erfolgreiches. Top-Seller wie Animal-Crossing: New Horizons und hohe Konsolenabsätze bescheren dem Konzern gute Umsätze, dennoch waren Highlights eher Mangelware. Das könnte sich im kommenden Jahr ändern, denn mehrere Quellen berichten übereinstimmen, dass Nintendo plant, eine leistungsstärkere Nintendo Switch in 2021 zu veröffentlichen. 


Höher, weiter, schneller, größer, schöner: Das gilt für so ziemlich jeden Konsolenhersteller – mit Ausnahme von Nintendo. Der japanische Konzern verfolgt bei Konsolentechnologien einen individuelleren Ansatz, dennoch unterliegt auch die Technik von Nintendo-Konsolen dem Alterungsprozess. Irgendwann muss also eine neue Generation, zumindest aber eine technische Aufwertung realisiert werden. Bezüglich der Nintendo Switch könnte das im kommen Jahr soweit sein. Auch Bloomberg ist nun auf den Zug aufgesprungen und berichtet von Plänen zu einer neuen Version der Nintendo Switch.

Aktuelle Nintendo Switch verkauft sich prächtig

Bloomberg* ist nun bereits die zweite Quelle, die über ein derartiges Vorhaben berichtet. Erst vor wenigen Tagen hatte Economic Daily News über „The Edge Markets“ Öl auf die Platinen getropft. Laut Bloomberg haben anonyme Quellen, die mit Nintendo Firmenstrategien vertraut sein sollen, angegeben, dass der japanische Konsolenriese eine leistungsstärkeres Modell der Nintendo Switch auf den Markt werfen will: dann mit mehr Rechenleistung und 4K-Support.

Auf diese Weise solle Nintendo besser mit den Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und Playstation 5 konkurrieren können. In Produktion gehen soll die neue Nintendo Switch allerdings frühestens Anfang 2021, nicht zuletzt, weil die aktuellen Kapazitäten benötigt werden, um die Produktionsdefizite aufgrund der Coronavirus-Pandemie aufzuholen. Nintendo selbst hatte vor einigen Wochen darüber informiert, dass sich die Produktionsprozesse erholen und man von einer Normalisierung bis zum Sommer ausgehe. Ohnehin wird die Nachfrage zum Jahresende deutlich anziehen, unter anderem aufgrund des nahenden Weihnachtsgeschäfts.

Die letzten offiziellen Infos gab es im Rahmen des „Indie World Showcase“:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.iframe.ly zu laden.

Inhalt laden

Mit dem vermeintlichen Release einer neuen Nintendo Switch sollen parallel First-Party-Spiele und Titel von Drittanbietern im Jahr 201 veröffentlicht werden. Der Bloomberg-Bericht behauptet zudem, dass diese Spiele sich an Gelegenheitsspieler, aber auch erfahrene Gamer richten sollen. Die anonymen Quellen geben an, dass das laufenden Konzernjahr deshalb so ruhig verlaufen sei, weil man sich auf 2021 vorbereite. Dass einige Enthüllungen bzw. weitere Ankündigungen zu großen Marken, etwa Zelda: Breath of the Wild 2 oder Metroid 4, ausstehen, ist bekannt.

Gänzlich von der Hand weisen kann man die Angaben nicht, sie erscheinen durchaus realistisch. Das aktuelle Jahr war überraschend ruhig, Nintendo konnte mit keinen größeren Releases aufwarten – zudem wird der japanische Konsolengigant im kommende Jahr reagieren müssen, wenn Sonys und Microsofts Next-Gen-Konsolen sich im ersten Jahr am Markt etablieren.

Schon gewusst?  Tenet ist aktuell günstig auf Amazon Prime verfügbar

Die Informationen sind vage und allenfalls Gerüchte. Offizielle Aussagen seitens Nintendo gibt es dazu bislang nicht ansatzweise. Möglicherweise gibt es auf einer der kommenden „Nintendo Direct Shows“ mehr Informationen zu den Zukunftsplänen, mindestens für das ablaufende Jahr. Die Veröffentlichung eines neuen Streams wird für die kommenden Wochen erwartet.


Angebote Brettspiele Videospiele Gaming Rabatte
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest