Big Potato Games macht laut eigener Aussage Spiele, die leicht zu lernen, aber unmöglich wegzulegen sind. In dieser Reihe stelle ich euch zwei Spiele aus dem Verlag vor: Herdentier und Snakesss. 

Snakesss ist als Party-Quiztitel getrimmt auf schnellen Spaß. Einfache Optik, eingängige Regeln und kurze Spielzeiten sind die zentralen Elemente dieses Spiels, das ebenfalls aus dem Verlag Big Potato Games stammt. Sie hatten zuvor auch Herdentier auf den Markt gebracht.

Snakesss – Quizspiel um falsche Antworten 

Snakesss ist ein Partyspiel für 4-8 Personen ab 12 Jahren. Eine Partie wird über 6 Runden gespielt und dauert ca. 30 Minuten. Auch wenn Snakesss ein Quizspiel ist, unterscheidet es sich dennoch von gewöhnlichen Quizspielen, denn ihr könnt nicht allen trauen; manche raten mit euch und manche wollen euch nur auf die falsche Fährte führen.

Snakesss Material, Manguste-Figur, Charakterplättchen, Antworttoken

Bestimmt vor dem Spiel, eine Person, die das Spiel moderiert. Keine Sorge, die Person spielt ganz normal mit, sie kümmert sich aber um den Ablauf. Die Runden laufen immer wie folgt ab:

  1. Charaktertafel ziehen.
  2. Frage vorlesen
  3. Die Schlangen sehen die Antwort
  4. 2 Minuten-Timer starten und gemeinsam überlegen
  5. Antwort-Plättchen verdeckt legen und gemeinsam aufdecken
  6. Punkte verteilen und Charaktertafeln zurücklegen

Jetzt die einzelnen Phasen etwas ausführlicher (keine Sorge die Regeln sind wirklich sehr einfach):

1) Mischt je nach Anzahl der Personen die Charaktertafeln. Beim Spiel zu viert spielt ihr mit 1 normalen Mensch, zwei Schlangen und 1 Manguste. Beim Spiel zu sechst spielt ihr bspw. mit 2 Menschen, 3 Schlangen und einer Manguste. Die Teams sind somit immer ungefähr gleich groß. Was genau ich mit Teams meine, wird gleich klarer. Ihr habt aber keine festen Teams.
Die Person, die die Manguste spielt nimmt sich direkt die Figur, sodass sie für alle zu erkennen ist.

2) Die moderierende Person zieht eine Fragenkarte und liest diese vor.

Zwei Fragenkarten aus dem Spiel Snakesss

3) Anschließend hält sie die Karte in die Tischmitte und alle Personen schließen die Augen. Auf Kommando öffnen die Schlangen ihre Augen und die moderierende Person dreht die Karte um. Auf der Rückseite ist die Antwort zu lesen; die Schlangen wissen somit was die richtige Antwort ist. Nach einem weiteren Kommando schließen die Schlangen ihre Augen wieder und die Karte wird wieder umgedreht.

4) Sobald alle die Augen wieder offen haben, startet ihr einen 2 Minuten Timer und könnt gemeinsam über die Antwort rätseln. Jetzt werden die jeweiligen Charakter-Rollen aktiv.

Normale Menschen sind normale Menschen. Das heißt sie versuchen die richtige Antwort zu finden. Kennen sie die Antwort versuchen sie die anderen von der richtigen Antwort zu überzeugen.

Die Schlangen kennen die Antwort und versuchen die anderen dazu zu verleiten, dass möglichst viele Personen eine falsche Antwort geben.  

Die Manguste versucht, wie die Menschen die richtige Antwort zu finden. Die Besonderheit ist bloß, dass alle wissen, dass die Manguste keine Schlange ist; sie versucht euch somit nicht zu einer falschen Antwort zu verleiten. 

5) Wenn die 2 Minuten vorbei sind, wählt jede Person einen Antwortmarker aus. Die Schlangen wählen den Schlangen-Token, schließlich kennen sie die Antwort.

6) Jetzt gibt es Punkte:

Menschen und Mangusten: Habt ihr richtig geraten, bekommt ihr einen Punkt pro richtige Antwort (einschließlich der anderen richtigen Antworten). Habt ihr falsch geraten, bekommt ihr keine Punkte.

Schlangen: Ihr bekommt einen Punkt pro falsch gegebener Antwort.

Anschließend geben alle Personen ihre Charaktertafel zurück und ihr mischt sie. Anschließend startet ihr wieder mit Schritt 1.

Nach sechs Runden endet das Spiel und ihr rechnet die Punkte zusammen. 

Inhalt:

120 Karten
8 Charakter-Karten
32 Antwort-Token (A,B,C, Schlange)
1 Mangustenfigur
1 Punkteblatt

Meinung zum Spiel:

Snakesss ist ein lustiges und ein etwas anderes Quizspiel. Ob ihr die richtige Antwort wissen wollt oder nicht, hängt hierbei stark von eurer Rolle ab. Die Verteilung der Rollen und das Schließen und Öffnen der Augen erinnert etwas an Spiele, wie Die Werwölfe vom Düsterwald.

Die Schlangen haben auf den ersten Blick eine schwere Aufgabe, denn ihr müsst die Leute auf die falsche Fährte bringen und dabei natürlich nicht auffallen. Es kann in einigen Runden allerdings auch sehr entspannt für die Schlangen werden. Das ist immer dann der Fall, wenn die Menschen von sich aus die falsche Antwort präferieren. Halten sich die Schlangen dann allerdings komplett aus der Diskussion raus, ist das aber auch wieder verdächtig. 
Ihr müsst also einen guten Mittelweg finden.

Bei ein paar Runden kannten einzelne Personen die Antwort vorab wirklich. Das muss aber nicht unbedingt ein Problem sein, denn nur weil jemand sagt, er oder sie kennt die Antwort, heißt das ja nicht, dass er oder sie nicht einfach nur eine Schlange ist. 

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API