Big Potato Games macht laut eigener Aussage Spiele, die leicht zu lernen, aber unmöglich wegzulegen sind. In dieser kleinen Reihe stelle ich euch zwei Spiele aus dem Verlag vor: Herdentier und Snakesss.  Hier kommt ihr zu dem Beitrag von Snakesss.

Viel Schwarz außen, viel Weiß außen – und innen wird es plötzlich bunt. Herdentier ist ein Partyspiel mit Interaktionsfaktor. Es geht  im Kern darum, die anderen aus der Runde besser kennenzulernen. 

Herdentier ist ein Partyspiel für vier bis 20 Personen ab zehn Jahren. Eine Party dauert rund 20 Minuten. Bei Herdentier erfahrt ihr, ob ihr wie die Herde denkt oder aus der Reihe tanzt. 

Herdentier: Mooh-tastisch!

Und was läuft bei einer Partie Herdentier? Legt die Token und die pinke Kuh in die Weide und gebt jeder Person einen Antwortzettel. Bestimmt außerdem noch eine Person, die das Vorlesen der Fragen übernimmt. Jetzt beginnt das Spiel mit dem Vorlesen der ersten Frage. Das kann eine offene Frage sein “Nenne ein sehr kaltes Land” oder eine mit klarer Antwortauswahl “Was ist besser: Netflix, Amazon Prime oder Disney Plus?”. Jede Person schreibt dann geheim eine Antwort auf. Sollte jemand besonders lange überlegen müssen, dürft ihr “muhen” und ihr Druck machen – das klingt erstmal albern, macht aber wirklich sehr viel Spaß.

Herdentier stammt von Big Potato Games. Bild: Verlag

Herdentier stammt von Big Potato Games. Bild: Verlag

Haben alle ihre Antwort aufgeschrieben, lest ihr sie der Reihe nach vor. Gibt es eine Antwort die am häufigsten genannt wurde, erhalten alle Personen, die so geantwortet haben einen Kuh-Token. Gibt es keine klare Mehrheit (bspw. weil zwei Antworten gleich oft kamen) erhält niemand einen Token. 

Hat jemand eine Antwort gegeben, die aus der Reihe tanzt; nicht inhaltlich, sondern weil niemand sonst so geantwortet hat, erhält die Person die pinke Kuh. Die sieht zwar ganz cool aus und ihr könnt auch weiterhin Token sammeln, allerdings könnt ihr nicht gewinnen, solange ihr die Kuh habt. Loswerden könnt ihr sie nur, wenn jemand anderes mit seiner oder ihrer Antwort aus der Reihe tanzt. Gibt es mehrere Einzelantworten, bleibt die Kuh, wo sie aktuell steht.

Sobald eine Person 8 Token gesammelt hat, gewinnt sie das Spiel. Bei Punktgleichheit spielt ihr solange weiter, bis eine Person in Führung liegt.  

Partyspiel – lustig, interaktiv

Herdentier ist ein lustiges Partyspiel und eignet sich sowohl für neue Freunde als auch für alte Freunde, um sich etwas besser kennen zu lernen. Der Spaß steht bei diesem Spiel deutlich im Vordergrund und so solltet ihr auch antworten. Also antwortet spontan und so, wie ihr antworten würdet. Wenn ihr anfangt taktisch oder strategisch zu antworten (weil ihr denkt das Antwort x eine Mehrheit bekommen wird) verliert das Spiel schnell seinen Reiz. Bei uns hat das problemlos geklappt und wir haben uns auch nicht von der 8 Token-Sieggrenze aufhalten lassen, sondern einfach weitergespielt – was für ein Spiel immer ein sehr gutes Zeichen ist. 

Wenn ihr intensiv spielt wird euch der Antwortenblock schnell ausgehen. Das ist aber kein Problem, denn ihr könnt einfach auf ein Stück Papier oder ähnliches schreiben. Wenn ihr nicht schummelt (wie gesagt es ist ein Partyspiel und das Gewinnen steht hier nicht im Vordergrund) könnt ihr euch die Antwort auch nur überlegen und dann sagen, wenn ihr dran seid. 

Herdentier - einige der Fragen, um die sich das Spiel dreht. Foto: Nissel

Herdentier – einige der Fragen, um die sich das Spiel dreht. Foto: Nissel

Die Fragen sind sehr abwechslungsreich und waren im Großen und Ganzen auch gut. Einzelne Fragen haben wir dennoch übersprungen, da sie uns zu offensichtlich erschienen oder manchen zu privat waren (Welche Stelle an deinem Körper, an der du Haare hast, ist die schlimmste?). Prinzipiell habe ich mit intimeren Fragen bei Spielen kein Problem, man kann sie ja auch jederzeit überspringen. Uns hat die Frage dennoch etwas überrascht, da sie nicht so richtig in das Schema der bisherigen Fragen passte. Das war beim Spielen bisher auch die einzige Frage, die nicht alle beantworten wollten. Inwiefern es mehr von solchen Fragen gibt, kann ich nicht sagen, da ich nicht alle Fragen kenne. Da wir einige Runden gespielt haben, sollten solchen Fragen aber wohl die Ausnahme sein.

Inhalt:

1 pinke Kuh 
Kuhweide (Karton) samt Wiese
62 Kuh-Token (1er und 3er)
200 doppelseitige Fragenkarten
2 Antwortblöcke

Bei offenen Fragen ist es wahrscheinlicher, dass es keine (klare) Mehrheit gibt. Bei Fragen mit bspw. drei (ungefähr gleichen) Antwortmöglichkeiten ist es durchaus wahrscheinlicher das eine Antwort gewinnt. Spielt man das Spiel mit Siegabsicht, kann es dann etwas stören, dass es dann schwerer wird, die Kuh loszuwerden. Meiner Meinung nach sollte hier aber klar der Spielspaß im Vordergrund stehen und der ist hier auch gegeben. 

Die Wiese um die Weide sieht lustig aus, erfüllt aber darüber hinaus keinerlei Funktion. Ich hätte sie wohl nicht gebraucht, mir ist aber auch klar das das Auge mitspielt und klar ein Spiel das schön aussieht und liebevoll gestaltet ist, wirkt einfach besser.

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API