Die Spiel doch! hat offenbar ein neues Zuhause gefunden: Nach dem Debüt in Dortmund in diesem Jahr bleibt die Messe auch für die Auflage in 2023 in Westfalen. Das teilt der veranstaltende Nostheide-Verlag mit. 

Einige freut es, andere haben die Meldung mit Unverständnis aufgenommen: Die Spiel doch! 2023 wird jedenfalls erneut in der Messe in Dortmund stattfinden. Das war dieses Jahr bereits der Fall und zumindest organisatorisch scheint man zufrieden zu sein. 

Spiel doch: Schwere Geburt im Hüttenwerk 

Die Spiel doch! hatte durchaus einen schweren Start: Die Messe fand zweimal im Landschaftspark-Nord in Duisburg im dortigen Hüttenwerk statt, aufgrund der Corona-Lage war der Nostheide-Verlag dann jedoch gezwungen, eine längere Pause einzulegen bevor es dieses Jahr in der Messe Dortmund zu einem Neustart kam. 

Der Umzug nach Dortmund kam überraschend. Die Stadt Duisburg richtete in der Kraftzentrale des Landschaftsparks mit großem Engagement eine Unterkunft für rund rund 650 Geflüchtete aus der vom Krieg betroffenen Ukraine ein. Die verständliche Maßnahme führte für den Nostheide-Verlag zur Nowendigkeit der Umplanung.

Auch wenn die Besucher die Veranstaltung von Beginn an gut angenommen haben, sorgten die Pandemie sowie die globale Lage schon im dritten Jahr dafür, dass man etwas würde warten müssen bis die Veranstaltung die Chance haben wird, sich zu etablieren. Ähnlich lief es in Köln mit der CCXP Cologne, der ebenfalls die Viruspandemie mehrfach Striche durch die Rechnung machte.  

Dennoch: Knapp über 11.200 Besucher kamen auf der Spiel doch! 2022 jüngst in Dortmund beim Spielen auf ihre Kosten, so das Fazit des Verlags. Im Jahr 2019 waren es rund 14.000 spielbegeisterte Gäste. 

Rund 100 Austeller und Marken, darunter Branchengrößen, Kleinverlage und Spieleautoren mit ihren Prototypen, hatten für jeden etwas im Angebot in der Messe Dortmund. Ein Highlight war die stets gut besuchte Spielefläche, an der man Spiele ausleihen und ausprobieren konnte. Die gemeinsamen Spielmomente sind der ideelle Kern der “Spiel doch!”, die Convention ist keine gigantische Verkaufsmesse. Stände gibt es zwar, im Mittelpunkt steht jedoch das Ausprobieren der Gesellschaftsspiele, die Verlag im Gepäck haben.

Schon die erste Meldung über den Umzug nach Dortmund ließ Diskussionen um eine möglicherweise dauerhafte Lösung aufkommen. Das gefiel längst nicht jedem Fan. Vor allem den Charme der alten Industrieruine im Duisburger Landschaftspark vermisst so mancher Spieler. Die Spiel doch! hatte damit bislang ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Das hat man nun aufgegeben, sich mit dem Umzug an einen richtigen Messe-Standort jedoch auch Vorteile für die Zukunft der Veranstaltung gesichert: Große Hallen, mehr Platz, Licht, ein professionelles Umfeld mit Erfahrungswerten aus anderen Messeveranstaltungen. Für den Nostheide-Verlag liegt in der Entscheidung auch Wachstumspotenzial. Mancher Fan sieht sogar eine “Spiel 2.0” in der Entstehung – bis dahin dürfte es allerdings ein weiter Weg sein. 

Die Entscheidung über den Umzug ist nach der aktuellen Ankündigung zumindest mittelfristig dauerhaft: “Die Brett- und Kartenspielmesse Spiel doch! wird nach erfolgreichen Verhandlungen mit der Messe Dortmund auch die nächsten Jahre in Dortmund bleiben”, teilt der Nostheide-Verlag als Ausrichter mit. 

Es soll nicht die einzige Veränderung sein: Die Messe wechselt von der Halle 5 in die deutlich größere Halle 4 mit über 8.300 Quadratmetern. Das sind 3.000 Quadratmeter mehr als in der vorherigen Halle beim Debüt in Dortmund. “Dieser Hallenwechsel ermöglicht auch für die Zukunft entsprechendes Wachstum” bestätigt der Nostheide-Verlag. Der Eingang Nord mit rund 1.500 qm werde ebenfalls wieder genutzt.

Der Termin für die neue Auflage der Spiel doch! steht bereits: Der neue Termin in Dortmund werde laut Organisatoren zukünftig immer am letzten Wochenende im April sein. Dies bedeutet, dass die viertel Spiel doch! in Dortmund vom 28. bis 30. April 2023 stattfinden wird.

Weitere Informationen gibt es online unter: spieldoch-messe.com.


Autor

Letzte Aktualisierung am 3.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API