Die erfolgreiche Brett- und Kartenspielmesse Spiel doch! wird laut veranstaltendem Nostheide Verlag fortan zweimal im Jahr stattfinden. Neben der ursprünglichen Veranstaltung im Ruhrgebiet, gibt es ab 2023 nun auch einen Sommertermin im Dreiländereck am Bodensee, genauer gesagt auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen.

Die dritte Ausgabe der Spiel doch! konnte bei ihrem Restart am neuen Standort in Dortmund erfolgreich an ihre ersten beiden Veranstaltungen in Duisburg anknüpfen. Knapp über 11.200 Besucher (2019: 14.000) kamen beim Spielen auf ihre Kosten. 

Spiel doch: Branchengrößen dabei

Rund 100 Austeller und Marken, darunter Branchengrößen, Kleinverlage und Spieleautoren mit ihren Prototypen, hatten für jeden etwas im Angebot. Ein Highlight war wieder die stets gut besuchte Spielefläche, an der man Spiele ausleihen und ausprobieren konnte. Neben dem großen Platzhirsch Ravensburger werden noch viele weitere Branchengrößen wie beispielsweise Amigo, Piatnik oder Game Factory vertreten sein.

Ein besonderes Highlight wird außerdem wieder die Spiel doch!-typische umfangreiche Spieleausleihe mit fachkundigen Erklärern sein. Um dem Publikum aus der nahen Schweiz die Anfahrt zu erleichtern, gibt es Shuttlebusse vom Fährhafen direkt zur Messe.

Die Spiel doch! am Bodensee findet vom 2. bis 4. Juni statt. Die Ausgabe in Dortmund läuft wie geplant vom 28. bis 30. April 2023. Weitere Informationen gibt es online unter: spieldoch-messe.com.

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API