Assassin’s Creed Valhalla startet mit der Jul-Saison in die Weihnachtszeit. Das Julfest bringt für Fans des Wikinger-Abenteuers nicht nur weihnachtliche Stimmung, sondern auch neue Story-Inhalte bis zum 7. Januar. Daran schließlich dann, ab Februar 2021, in einem weiteren Update zu Assassin’s Creed ein neuer Spielmodus an: 


Die Jul-Saison ist die erste Season des neuen Assassin’s Creed-Ablegers Valhalla. Ab sofort können Spieler auf die neuen Inhalte zugreifen und so neue Erzählstränge erlebe oder sich an In-Game-Event versuchen. Das Jul-Fest zu Assassin’s Creed Valhalla steht allen Besitzern des Titel kostenfrei zur Verfügung. Der Einsatz der Fans wird belohnt: Es winken Belohnungen.

Just Dance 2021 mit neuer, zweigeteilter Saison

Die neuen Seasons für Assassin’s Creed Valhalla bereichern das brutale Action-Abenteuer mit Wikinger-Setting nach dem kürzlichen Launch das ganze Jahr 2021 hindurch. Es werden im Verlauf der kommenden Monate eine Vielzahl neuer kostenloser Inhalte für alle Spieler veröffentlicht, die sich auf das Gameplay und die Entwicklung der Spielwelt fokussieren. Die Updates werden zu verschiedenen Zeitpunkten während der Saison ausgerollt.

Die Jul-Saison lädt die Spieler zum Julfest ein. Das neue In-Game-Event findet in einem speziellen Bereich der Siedlung statt und kann bis zum 7. Januar entdeckt werden.

Während des Jul-Festes können Fans an den Feierlichkeiten mit einem neuen Trinkspiel, einem Bogenschießen-Minispiel, einem Faustkampfturnier und zwei neuen Charakter-Quests teilnehmen. Dafür winken exklusive Belohnungen, darunter ein neues Ausrüstungsset und Siedlungsdekorationen.

Bei einem Minispiel können Fans ihr Können beim Bogenschießen beweisen. Bild: Ubisoft

Bei einem Minispiel können Fans ihr Können beim Bogenschießen beweisen. Bild: Ubisoft

Grundsätzlich ist das Jul-Fest schnell freizuschalten: Um teilnehmen zu könne, muss man England erreichen und einen der ersten Erzählstränge abgeschlossen haben, entweder Grantebridgescire oder Ledecestrescire. Das Festival wird dann automatisch ausgelöst, wenn Spieler ihre Siedlung besuchen.

Ein zweites Update wird im Februar die Jul-Saison um zusätzliche Inhalte bereichern:

  • Fluss-Raubzüge: Basierend auf Valhallas Plünderungs-Kernmechanik, bietet dieser Modus ein dynamisches und herausforderndes Erlebnis mit hohem Wiederspielwert. Da die Fluss-Raubzüge stark von den Rekruten der Jomsviking abhängen, können Spieler Jomsviking von ihren Freunden online rekrutieren, um eine ganze Crew zu übernehmen. Der Fluss-Raubzüge-Spielmodus bietet Raids mit höheren Einsätzen und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
  • Ränge der Jomswikinger: In Season 1 erscheint ein Update der Jomswikinger-Funktion, mit dem Spieler EP und einen höheren Rang erreichen können – je höher der Rang des Leutnants ist, desto mehr Silber können Spieler verdienen, wenn sie von anderen Spielern rekrutiert werden.
  • Weitere neue Fähigkeiten und Belohnungen.

Assassin’s Creed Valhalla ist auf Xbox Series X, Xbox Series S, XboxOne, PlayStation 5, PlayStation 4, dem Epic Games Store und Ubisoft Store, sowie Stadia, Amazon Luna und dem Abo-Service von Ubisoft, Ubisoft+ verfügbar.

Auch interessant:
Konsolenverkäufe: Playstation 5 so schnell wie keine andere

Übrigens: Ubisoft zeigt sich angesichts des nahenden Weihnachtsfestes spendabel. Das echte Ravensthorpe feiert ebenfalls den Launch der Season 1 zusammen mit Lord of the Manor, Charlie Reeve, und eröffnet den einwöchigen Valhalliday. Bis zum 24. Dezember serviert der örtliche Chequers Pub und der Village Shop im Zentrum des Dorfes den Gästen ein Takeaway-Menü zum Thema Assassin’s Creed Valhalla. Anschließend spendet Ubisoft zur Unterstützung des Spielplatzprojektes von Ravensthorpe, sowie anderer Gemeindeprojekte, eine Summe von 5.000 US-Dollar.


Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API