In der 16. Kalenderwoche 2021 sind einige neue Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter ins Rennen gegangen. Die Auswahl ist insgesamt zwar überschaubar, allerdings sind einige hochkarätige Kampagnen „live“ gegangen, die die eine oder andere Millionengrenze purzeln lassen werden: Diesbezüglich vielversprechen sind vor allem die Adaption des Videospiel-Hits Monster Hunter von Steamforged Games sowie Warchief Gamings Tabeltop-RPG Auroboros: Coils of the Serpent.


Auch wenn es angesichts der überschaubaren Auswahl an neuen Kickstartern auf den ersten Blick nicht so aussieht: in dieser Aprilwoche steckt richtig Geld in den Kampagnen. Vorrangig zwei Projekte ragen heraus. Da ist einerseits das Tabletop-RPG Auroboros: Coils of the Serpent mit dem der noch junge Verlag Warchief Gaming nicht nur sein Debüt auf Kickstarter, sondern generell seine Spiele-Premiere feiert. Und zwar bislang überaus erfolgreich: über 600.000 Euro haben Fans bereits in die Kampagne gepumpt. Eine beachtliche Summe für ein Pen-and-Paper-Rollenspiel.

Andererseits ist unser aktuelles Spotlight vermutlich für das Erreichen einiger Millionen-Meilensteine gut. Mit dem Brettspiel zum Erfolgsvideospiel Monster Hunter bohrt Steamforged Games in dieser Woche ein dickes Brett. Das scheint sich auch monetär zu lohnen: die Kampagne hat die Zwei-Millionen-Euro-Grenze längst überschritten.

Mit Hidden Leaders bzw. Heimliche Herrschaft gibt es in dieser Woche übrigens auch eine deutschsprachige Beteiligung. Auch diese Kampagne ist längst finanziert – das Debüt von BFF Games damit gelungen.

SPOTLIGHT: Monster Hunter World – The Board Game

In den vergangenen Monaten gab es viele Videospiel-Marken an deren Titel man einfach „The Board Game“ angehängt hat, um daraus ein Brettspiel zu machen. Auch bei Capcoms Megaseller Monster Hunter World ist das nicht anders. Der Verlag Steamforged Games macht aus dem Multiplayer-Jagdspiel ein kooperative Arena-Brettspiel, bei dem man das Spielgefühl der Vorlage möglich originalgetreu einfangen will.

Wie bereits auf dem Bildschirm stellen sich auch bei Monster Hunter World: The Board Game verschiedene Jäger gefährlichen Kreaturen, die jeweils durch individuelles Taktieren zur Strecke gebracht werden möchten. Nicht kleckern, sondern klotzen ist scheinbar das Motto von Steamforged Games, denn das Brettspiel zu Monster Hunter ist eine Materialschlacht.

Dass Miniaturen in dem Brettspiel vorkommen, ist selbstverständlich. Das gibt das Videospiel thematisch einfach vor. Spieler müssen allerdings tief in ihre Taschen greifen, wenn sie die volle Packung Jagd-Ausrüstung haben wollen: rund 250 Euro kostet der All-in-Pledge – hinzu kommt der Versand und Steuern. Bei rund 320 Euro dürften die Kosten am Ende also liegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel Geld. Dafür gibt es allerdings auch viel Inhalt, darunter gleich mehrere Erweiterungen inklusive einiger Miniaturen, deren Größen beeindruckend sind. „Big Monsters“ ist kein leeres Versprechen, sondern bei Monster Hunter World: The Board Games ein fester Bestandteil des Konzepts. Der Preis für das Grundspiel ist mit 58 Euro vergleichsweise moderat, dafür wird der Umfang dann allerdings auch deutlich abgespeckter – insbesondere was die Miniaturen der Monster und Jäger angeht.

Ein wenig spielt Steamforged Games hier mit „FOMO“, also der Angst, man könne etwas verpassen. Deutlich wird das an den Unterstützerzahlen der einzelnen Pledge-Level: die Einstiegsbox haben bislang lediglich rund 360 Fans gebucht, den 119 Euro teuren Core-Pledge hingegen 1.350 Fans. Mehr als 8.300 gehen hingegen in die Vollen und gönnen sich das Rundum-sorglos-Paket.

Das schlägt sich auch in der bislang generierten Finanzierungssumme nieder. Rund 2,3 Millionen Euro sind in die Kampagne geflossen; knapp über 11.100 Unterstützer haben mitgemacht. Damit liegt der durchschnittlich investierte Betrag bei rund 204 Euro. Einsammeln wollen hatte Steamforged Games übrigens rund 174.000 Euro.

Ausgeliefert werden soll das Brettspiel bei erfolgreichem Kampagnenabschluss im September 2022, auf ihre Spiele müssen Fans also viele Monate warten. Wer sich den Einstieg in das Crowdfunding-Projekt zu Monster Hunter World: The Board Game durch den Kopf gehen lassen möchte, hat dafür noch bis zum 30. April Zeit. Dann endet die Kampagne nämlich.

DIESE KICKSTARTER-BRETTSPIELE STARTEN ODER SIND GESTARTET:

  • Pletrix im Selbstverlag: ab 19. April
  • Hidden Leaders von BFF Games: ab 20. April
  • Monster Hunter World von Steamforged Games: ab 20. April
  • Auroboros: Coils of the Serpent von Warchief Gaming: ab 20. April
  • It’s a Wonderful Kingdom von La Boite de Jeu: ab 20. April
  • Dark Mages: Advanced Edition von Bleem Divertissements Inc: ab 20. April
  • Harsh Shadows von Wonderspell: ab 20. April
  • Save Patient Zero von Helvetiq: ab 20. April
  • Florence von Braincrack Games: ab 21. April
  • Glory Second Edition von Hogg Publishing: ab 25. April

Quelle: Kickstarter/Kicktraq / Spieleschmiede


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Nintendo Switch Monster Hunter Rise Edition Nintendo Switch Monster Hunter Rise Edition * 457,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API