Im Oktober regiert der Horror: Bücher, Filme, Brettspiele – alles ist auf den Grusel ausgelegt. So richtig schrecklich wird es allerdings erst, wenn man selbst Hand anlegen muss und sich mit einem Horror-Videospiel samt Headset vor den Bildschirm setzt. Und weil Halloween schon unmittelbar vor der Tür steht, wollen wir uns nicht nehmen, lassen euch eine Top-5-Liste zusammen zu stellen, die euch das Fürchten lehren wird.


Es ist ja schon eine kleine Tradition, dass immer zu Halloween ein passendes Spiel rauskommt. Okay zugegeben letztes Jahr war es mit Luigis Mansion nicht grade der gruseligste Horrorschocker, doch dieses Jahr passend zum 31. Oktober erscheint Little Hope ein neues Werk der Dark Pictures Reihe. In diesem verschlägt es uns in das kleine Städtchen Little Hope und eines sei gesagt, No Hope wäre ein besserer Name für die Stadt gewesen.

Platz 5: Dead Space

Dead Space muss mit! Das Sub-Genre des Science-Fiction-Horrors hat die Erneuerung eines Klassikers erlebt. Mit Dead Space gibt es ein Spiel, das trotz der Action auf jede Menge Angst setzt – und somit untrer anderem Jump Scares perfekt platziert. Hinzu kommt die Atmosphäre des Grauens auf einer verlassenen Raumstation, von Monstern bevölkert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 4: Resident Evil 7

Während die gesamte Serie Resident Evil diente das Genre des Grauens, wurden mehrere Titel besonders erinnert (und es ist wahr, einige überhaupt nicht) – Resident Evil 1, 2 und 4 gehören zu den Klassikern der Serie; Zombie-Survival-Horror-Spiele, die poke mehr auf den psychologischen Aspekt als auf die Aktion, die viele der folgenden Teile bestimmt.

Resident Evil 7, das jüngste Kind der teuflischen Capcom-Reihe, setzt auf eine völlig andere Richtung: Statt Ekel-Horror mit Zombies und Co. geht es nun um subtilen Grusel, Schockmomente und eine Geschichte rund um eine Kannibalen-Familie. Der Akzent auf First-Person-Erkundung kommt an und verleiht dem Spiel Atmosphäre. Dass Erschrecken auch ohne Ekel-Action funktioniert, hat Resident Evil 7 Biohazard eindrucksvoll bewiesen. Muss man spielen, mit ausgesetzten Kopfhörern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 3: F.E.A.R

F.E.A.R. ist deutlich gealtert, aber immer noch enorm empfehlenswert im Horror-Genre. Das Spiel stammt aus dem Jahr 2005, das ist 15 Jahre her, dennoch macht F.E.A.Rals Horror-Action-Spiel auch heute noch eine gute Figur. Es hat das Genre damals geprägt und gilt mindestens als Klassiker, wenn nicht sogar Meilenstein. Der klaustrophobische Horror ist immer noch spürbar, trotz überalterter Optik. Unbedingt spielen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 2: Amnesia – The Dark Descent

Man sagt, Amnesia sei unspielbar, der pure Horror. Perfekt für Halloween? Genau! The Dark Descentsetzt auf eine klassische Story mit einem Schauplatz in einem alten englischen Herrenhau. Spannend sind vor allem die  Gameplay-Mechaniken, die exakt darauf ausgerichtet sind, den Spieler zu erschrecken.

Spieler können sich nicht wehren: sie müssen sich immer mehr in den Abgrund ihrer Psyche begeben. Einen einzigen Ausweg gibt es zwar, aber nicht spielerisch: Schnell die Konsole ausschalten! Seit 20. Oktober ist der neue Teil Amnesia: Rebirth erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 1: Eternal Darkness: Sanity’s Requiem

Eternal Darkness ist der Erfinder des Sanity-Systems, bei dem es um die Darstellung mentaler Beeinträchtigung geht. Die Idee landet auf Platz ein der Liste der besten Horror-Videospiele für Halloween. Gleichzeitig ist es auch der älteste der vorgestellten Spiele. Zufall? Oder waren Horror-Games vor viele Jahren besser? Eternal Darkness erblickte am 24. Juni 2002 auf der Gamecube das Licht der Welt. Herzlichen willkommen im Lovecraft-Universum!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So das war auch schon unsere kleine Top Liste mit wirklich genialen und schaurigen Horrorspielen. War was für euch dabei? Wenn ja dann macht euch auf einen „Spooktober“ gefasst den Ihr nie wieder vergessen werdet. Übrigens: So richtig guter Grusel kommt auf, wenn man zwei Grundvoraussetzungen beachtet: Licht ausschalten und Headset aufsetzen. Spaß macht das vor allem, wenn man dabei auf ein Surround-Kopfhörermodell setzt, das euch den Sound hörbar aus allen Richtungen um die Ohren haut. Ein schauriges Halloween euch allen!


Vorschau Produkt Bewertung Preis
Home Sweet Home VR (PS4) Home Sweet Home VR (PS4) * 16,49 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API