Wie Nintendo in seinem aktuellen Finanzbericht veröffentlicht, hat sich die Nintendo Switch bislang weltweit bis zum 30. September 68,3 Millionen Mal verkauft. Allein im letzten Quartal sind nach Unternehmensangaben fast sieben Millionen Exemplare über die Ladentheke gegangen. Und auch die Verkaufszahlen bei der Software können sich sehen lassen.


Im August hatte Nintendo noch 61.44 Millionen verkaufte Nintendo Switch-Konsolen gemeldet, diese Zahl bezog sich auf die Zeit bis zum Quartalsende am 30. Juni. Inzwischen sind es bereits wieder sieben Millionen „Sales“ mehr. Der Erfolg der Nintendo Switch reißt damit nicht ab – obwohl mit der Playstation 5 und Xbox Series X | S schon drei Next-Gen-Konsolen in den Startlöchern stehen.

Nintendo erhöht Prognosen

Das nahende Weihnachtsgeschäft dürfte die Verkaufszahlen weiter antreiben. Das sieht Nintendo ähnlich und hat seine Prognosen für die verkauften Exemplare im Zeitraum von April 2020 bis März 2021  um rund 25 Prozent erhöht. Vormals ging man von 19 Millionen Verkäufen im laufenden Geschäftsjahr aus, nun sollen am Ende 24 Millionen verkaufte Exemplare in der Bilanz stehen.

Der Plan könnte aufgehen, denn nicht nur das Weihnachtsgeschäft naht, sondern auch die Veröffentlichungen einiger hochkarätiger Neuheiten für Nintendo Switch in den kommenden Monaten. Darunter finden sich Titel wie Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung oder Bravely Default 2, kürzlich hatte Nintendo Pikmin 3 auf den Markt gebracht. Auch das Mario-Jubiläumsjahr dürfte den Abverkauf einiger Marken antreiben, hinzu kommen Innovationen wie Mario Kart Live: Home Circuit und die Wiederverfügbarkeit von Ring Fit Adventure, das sich in dem Jahr sei Release gut entwickelt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hyrule Warriors erscheint dabei sogar noch in diesem Monat, genauer: am 20. November; eine Demo zum Spiel ist bereits im Nintendo-Shop verfügbar. Bravely Default hingegen kommt erst im Februar 2021 auf den Markt, dürfte dann allerdings erneut an der Stellschraube für Verkäufe drehen. Insgesamt blickt Nintendo auch bei den Software-Verkäufen auf ein positives Zahlenwerk: die Marke von rund 50 Millionen hat man erreicht. Als besonders erfolgreich erweist sich mal wieder Animal Crossing: New Horizons, das sich inzwischen rund 26 Millionen Mal verkaufen konnte.

Und dann steht auch noch die mögliche Veröffentlichung einer Nintendo Switch Pro hoch am Horizont, entsprechende Gerüchte gehen von einem Release einer leistungsfähigeren Hybridkonsole Anfang 2021 aus. Einen weiteren Meilenstein würde die Nintendo Switch mit knapp 76 Millionen Verkaufsexemplaren erreichen: dann nämlich könnte sich die Hybridkonsole vor Nintendo 3DS setzen, anschließend rückten dann die Playstation Portable, der Gameboy Advance und die Xbox 360 in greifbare Nähe.

Auch interessant:
Neue Nintendo Switch Lite kommt am 7. Mai

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Nintendo Switch Fortnite Special Edition Nintendo Switch Fortnite Special Edition * 499,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API