Der Dunkelmond-Jahrmarkt steht bei Fans des MMORPGs World of Warcraft für quietschbunte Farben, lustige Fahrgeschäfte, NPCs und Buden, Buff-Leckereien mit exotischen Namen und Auftritte der Musikband Seuchensau. Ab mitte November hält das Spektakel nun auch Einzug in Hearthstone, einem Online-Kartenspiel mit Deckbuilding-Mechanismus. Die Spieler dürfen sich dabei unter anderem auf 135 neue Sammelkarten freuen.


Die „Der Dunkelmond Wahnsinn“ Erweiterung hat, für Hearthstone-Veteranen, altbekannte Götter im Gepäck. So kehren C’Thun, N’Zoth, Yogg-Saron und Y’Shaarj zurück in den Deckbuilder und sorgen, passend für einen Jahrmarkt, mit Glücksrädern und spektakulären Artefakt-Effekten für mächtige Sonderfähigkeiten. Daneben können die Hearthstone-Karten nun mit „Verderben“ belegt sein. Diese Karten erhalten eine Aufwertung, wenn die Spieler eine Karte ihres Kartendecks, die höhere Mana-Kosten verursacht, ausspielen. Die Verderben-Karte muss sich währenddessen auf der digitalen Spielerhand befinden. So lässt sich eine einzelne Karte zu einer machtvollen Waffe aufwerten.

Dunkelmond-Jahrmarkt als Hearthstone-Erweiterung

Die neue Erweiterung gehört zu dem Beginn der letzten Phase des Jahres des Phönix. Hierbei sollen noch einige wichtige Updates, wie Spielbalance-Patches, neue Hearthstone-Helden und -Diener sowie ein Saison-Event, erscheinen. Außerdem erwartet die Spieler ein bereits angekündigtes Update für den neuen Modus „Hearthstone Duelle“, welches aus einem Karten-Set und neuen Zaubertresor-Modi bestehen soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben den genannten Neuerungen, der Erweiterung „Der Dunkelmond-Wahnsinn“, wird das Fortschritts- und Belohnungssystem des digitalen Sammelkartenspiels überarbeitet. So gibt es Veränderungen bei den täglichen und wöchentlichen Quests, es wird ein Belohnungspfad eingeführt, der auch außerhalb des wilden und Standdartspiels zu Anerkennungen führt, außerdem soll ein Erfolgssystem die Fortschritte des Spielers erfassen und die Profilseite wird um Spieler-Informationen, dem aktuellen Hearthstone-Rang und einer Spieler-Statistik erweitert. Abrufbar sollen die einzelnen Punkte, ab dem 12. November, über ein „Tagebuch-Symbol“ sein, welches den vorherigen Questlog ersetzen wird.

Das Vorbesteller-Megapaket zur Erweiterung „Der Dunkelmond-Wahnsinn“ enthält einen Early-Access für den „Hearthstone Duelle“ Modus, 80 Sammelkartenpackungen, 5 goldene Kartenpackungen, eine legendäre Karte, den Hexenmeister N’Zoth, seinen dazu passenden Kartenrücken und Schlachtfeldboni.


Letzte Aktualisierung am 27.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API