Zu dem MMO-Klassiker Runescape soll ein Brettspiel mit dem Untertitel “Kingdoms: Shadow of Elvarg” erscheinen – ob das letztendlich klappt, hängt zunächst von einer Crowdfunding-Kampagne ab, die Ver Verlag Steamforged Games noch im Mai starten wird. Inzwischen steht auch das exakte Datum für den Beginn der Finanzierung fest: es ist der 31. Mai.

Runescape hat als MMORPG bereits viele Jahre auf dem Buckel. 201 erschien der Titel des britischen Entwicklers und Publishers Jagex Games Studio. Die Server laufen weiterhin, auch wenn die Spielerzahlen inzwischen bei nur noch rund einer halben Million liegen. Das soll nicht darüber hinweg täusche, dass bei Runescape im Laufe der Jahre viele Millionen Accounts erstellt worden sind.

Runescape: Shadow of Elvarg auf Kickstarter

Dass Steamforged Games Kingdoms: Shadow of Elvarg auf Kickstarter als Crowdfunding starten würde, war längst bekannt. Unklar war bislang allerdings, wann man die Kampagne zur Finanzierung des Brettspiels ans Laufen bringen wird. Nun gibt es ein offizielles Datum: für den 31. Mai ist der geplante Launch angepeilt. Ab dann wird es darum gehen, die Unterstützer und MMO-Fans zu aktivieren, um Geld für Runescape: Shadow of Elvarg locker zu machen – angesichts der weltweit angespannt Lage könnte das eine Herausforderung werden.

Steamforged Games hatte das Brettspiel Runescape Kingdoms: Shadow of Elvarg bereits zum Jahresbeginn angekündigt und parallel dazu ein Tabletop-Rollenspiel. Die Lizenz von Jagex Games Studio nutzt man also gleich doppelt. Während der Pen-and-Paper-Ableger irgendwann in 2022 direkt im Handel erscheinen soll, muss das Brettspiel vorher durch eine Finanzierungsrunde auf Kickstarter. Vormerken kann man sich den Titel dort bereits, und auch einen Entwurf der Spieleschachtel zeigt Steamforged Games dort. Zu sehen ist ein Held vor einem gigantischen weiblichen Drachen: “Elvarg”. Sie war bereits in der Vorlage als Stufe-110-Boss der zeitweise stärkste im Spiel. Für das Brettspiel soll die Drachin nun als Endboss herhalten. Unklar ist mangels weitere Informationen, wie das auf dem Brettspieltisch aussehen wird.

Spieler dürfen allerdings davon ausgehen, dass man viele Verweise auf Runescape und seinen Oldschool-Ableger finden wird, das legen zumindest andere Videospiel-Brettspiele von Steamforged Games nahe, bei denen man es ähnlich gehandhabt hatte. Der Verlag hat zuvor Lizenz-Brettspiele zu Monster Hunter, Dark Souls oder Resident Evil umgesetzt und gilt in dieser Hinsicht als erfahren. Spieltechnisch wird man im Verlauf der Story-Kampagne seine Fertigkeiten verbessern können, und zwar ohne von Beginn an an Klassen gebunden zu sein. Entsprechend dienen auch die Miniaturen als “Hüllen” beziehungsweise leidiglich Avatare, die man spielerisch ausgestalten muss. Allzu herausfordernd soll Runescape Kingdoms: Shadow of Elvarg letztendlich auch nicht werden. Steamforged Games plant offenbar im Kern eine Story-Erfahrung.

Runescape Kingdoms: Shadow of Elvarg wird ein kooperatives Brettspiel für bis zu fünf Spieler, wahlweise wird man den Titel auch in einem Solomodus spielen können. Die Kickstarter-Kampagne startet am 31. Mai und soll dann für zehn Tage laufen. Unklar ist, wie Steamforged Games die Finanzierung preislich angesetzt hat.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Runescape: The First 20 Years--An Illustrated History Runescape: The First 20 Years--An Illustrated History * 32,99 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 25.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API