Neue Brettspiele auf Kickstarter gibt es auch in dieser Februarwoche wieder, und so langsam nimmt das Spielejahr 2021 an Fahrt auf. In dieser Woche starten einige hochkarätige Projekte ins Crowdfunding, darunter auch Spiele direkt aus Deutschland. Insgesamt geht es in der zweiten Februarhälfte  deutlich aktiver zu als noch zum Jahresbeginn. 


Ein neuer Ableger von Gamelyn’s „Tiny Epic“-Reihe startet ebenso ins Crowdfunding in dieser Woche wie die Marauder-Erweiterung zu Leder Games‘ asymmetrischem Brettspiel Root. Ebenfalls vielversprechen d sind Chamber of Wonder von Ludus Magnus oder Robinson Crusoe – The Book of Adventures von Portal Games. Auch Projekte mit deutscher Beteiligung gibt es in dieser Woche wieder. Nach dem großen Erfolg von Human Punishment: The Beginning hoffen demnach erneut Macher aus der Bundesrepublik auf die Unterstützung der Fans.

SPOTLIGHTs: Wutaki und Crimson Company

Ab dem 23. Februar läuft auf Kickstarter die Kampagne zu dem Workerplacement-Brettspiel Wutaki von Hodari Games. Die Prämisse ist zunächst durchaus bekannt: In dem kleinen Dorf- dessen Name ist titelgebend – herrscht Aufruhr. Die Dorfbewohner glauben, dass sie ein gigantisches Monster verärgert haben, das sie als ihren Gott anbeten. Die ärgerlich Folge: Ein Vulkanausbruch. Um das Monster zu beruhigen, werden Arbeiter ausgesandt, um Ressourcen zu sammeln, die später geopfert werden sollen, um mächtige Pakte zu erfüllen. Darum baut sich ein Workerplacement-Konzept auf. Der Clou: Jeder der Dorfvorsteher übt Macht über einen Elementturm aus, dessen Element auf bestimmte Pakte reagiert. So lassen sich mehr Belohnungen sammeln.

Wutaki startet in dieser Woche ins Crowdfunding. Bild: Hodari Spiele

Wutaki startet in dieser Woche ins Crowdfunding. Bild: Hodari Spiele

Ebenfalls ins Crowdfunding startet in dieser Woche die Wildwood Tales-Erweiterung für das strategische Kartenspiel Crimson Company. Also Launch-Tag ist ebenfalls der 23. Februar festgelegt worden. Die neue Erweiterung fügt dem Spiel weitere mystischer Kreaturen hinzu. Enthalten ist zudem auch Set aus Vanilla-Karten. In Crimson Company treten zwei  Spieler gegeneinander an und schlüpfen dabei in die Rollen von Adligen vor dem Hintergrund einer Fantasiewelt. Ihr Ziel bei Crimson Company ist es dann, zwei der drei Burgen im Zentrum zu erobern. Sie erobern eine Burg, indem Sie mehr Kraft als Ihr Gegner in der Spur des Schlosses anhäufen..

DIESE KICKSTARTER-BRETTSPIELE STARTEN IN DER KALENDERWOCHE:

  • Bamboo Bash von Imperial Publishing: ab 21. Februar
  • Rome and Roll: Gladiators von PSC Games: ab 22. Februar
  • Cakes von ATOMO GAMES: ab 22. Februar
  • CULTivate von Pops & Bejou Games: ab 22. Februar
  • Batman: The Dark Knight Returns von Cryptozoic Entertainment: ab 23. Februar
  • Dawn on Titan von Ion Game Design: ab 23. Februar
  • Candy Wars von Four Fun Games: ab 23. Februar
  • Chamber of Wonders von Ludus Magnus Studio: ab 23. Februar
  • Finding Anastasia von Good Knight Games: ab 23. Februar
  • Root: The Marauder Expansion von Leder Games: ab 23. Februar
  • Tiny Turbo Cars von Horrible Guild: ab 23. Februar
  • Business As Usual von Jeebsy Games: ab 23. Februar
  • Ragnarocks von Grey Fox Games: ab 23. Februar
  • Crimson Company: Wildwood Tales im Selbstverlag: ab 23. Februar
  • Tiny Epic Dungeon von Gamelyn Games: ab 23. Februar
  • Orconomics 2nd Edition von Ares Games / Igrology: ab 23. Februar
  • Wutaki von Hodari Spiele: ab 23. Februar
  • Robinson Crusoe  – The Book of Adventures von Portal Games: ab 25. Februar
  • Skyline Express von Thistroy Games: ab 25. Februar
  • Pagan: Fate of Roanoke von Indie Boards & Cards: ab 28. Februar
  • Aeon’s End: Legacy of Gravehold von Wyrmgold: 8. KW im Februar
Auch interessant:
Crowdfunding: Aktuelle Brettspiele auf Kickstarter (18. KW 2021)

Quelle: Kickstarter/Kicktraq