Test zu Street Power Football für PS4: Kurzweiliger Kick mit Retro-Anleihen

Lesezeit: 5 Minuten

Zwar hat die FIFA-Serie auch einen Straßenfußball-Modus namens „Volta“ spendiert bekommen, dort liegt der Fokus allerdings auf Hochglanz-Grafik und technisch einwandfreiem Gameplay. Mit Tricks, Action und fiesen Kniffen des Straßenfußballs will das Spiel „Street Power Football“ von Gamajun Games, das am 25. August  für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erschienen ist, nun frischen Wind in Genre bringen. 


Hier geht es nicht um einen zusätzlichen Modus eines Fußball-Games, sondern ausschließlich um die Matches und Kämpfe um das Leder auf der Straße. Im Einzelspielermodus soll der Zocker dabei zum „Street Power King“ aufsteigen, indem er sich einen Charakter wählt und sich verschiedenen Herausforderungen rund um den Globus stellt, die teils zu viel des Guten sind. Zwar kann „Street Power Football“ nicht zu wenig Abwechslung vorgeworfen werden, die Disziplinen sind aber mühsam gestaltet. Wir verraten euch in unserem Test, ob wir zum „Street Power King“ wurden.

Lustige Matches bis 3 gegen 3

Beginnen wir bei der Charakterauswahl. Die bietet die Wahl zwischen weiblichen und männlichen Spielern, deren Kleidung aus vorgegebenen Sets gewählt werden kann, weitere kann man im Spiel freischalten. Charakter-Werte und Co. gibt es allerdings nicht, die Wahl wirkt sich nur optisch aus. Danach geht es mit den Modi los, wobei jede Übung mit einem Video-Tutorial startet, um die Grundlagen zu lernen. Soweit, so gut.

Nachdem Ihr Spielmodi und Team ausgewählt habt kann es losgehen

Nachdem Ihr Spielmodi und Team ausgewählt habt kann es losgehen

Im Modus „Street Power“ kann man sich entscheiden, ob ein Straßen-Match 1 gegen 1, 2 gegen 2 oder 3 gegen 3 gespielt werden soll – entweder gegen die KI oder gegen menschliche Gegner im lokalen oder Online-Multiplayer. Das Ziel ist einfach: Auf dem Mini-Feld sollen mehr Tore als vom Gegner geschossen werden. Dabei können Tricks wie Übersteiger und Drehungen ausgeführt werden, die allerdings ein gutes Stück von der Ausdauerleiste abziehen, die mit zufällig am Feld zu findenden Items wieder aufgefüllt wird.

Wenn man es richtig macht können schon mal verrückte Tricks dabei rauskommen

Wenn man es richtig macht können schon mal verrückte Tricks dabei rauskommen

Die Spielmodi – eher durchwachsen

Die Items sind eigentlich eine Nette Idee, doch dazu kommen noch Superkräfte wie Gegner zertrampeln und betäuben, Teleportationen und Kraftfelder, was den Spaß am puren Tricksen und Täuschen zunichte macht. Langeweile macht sich im Trickshot-Modus breit: Hier geht es darum, Gegenstände mit dem Fußball abzuschießen oder den Ball in Kübeln und Co. zu versenken, wobei Richtung, Winkel und Kraft des Schusses bestimmt werden muss. Die Motivation, dies zu tun, ist enden wollend.

Spannend ist dafür der Freestyle-Modus. Zu zahlreichen rhythmischen Songs von einfach bis schwer müssen per Button-Kombos möglichst fließend viele Balltricks auf einer Bühne vor Zuschauern aufgeführt werden. Mit den gewonnenen Punkten kann man sich in Bestenlisten verewigen. Dazu kommt noch der Panna-Modus, der uns zweigespalten zurücklässt. Hier geht es darum, entweder den Ball in einem 1-gegen-1-Match für einen Punkt ins Tor zu schießen oder den Gegenspieler mit einem „Panna“ genannten Trickmanöver für zwei Punkte auszutricksen.

Der Freestyle-Modus hat uns am meisten Spaß gemacht

Der Freestyle-Modus hat uns am meisten Spaß gemacht

Gewonnen hat dabei, wer zuerst fünf Punkte schafft. Die Idee mag nett sein, doch das „Panna“ besteht schlicht darauf, mehrere schnell am Bildschirm eingeblendete Tastenkombinationen zu drücken. Schaffen Angreifer dabei mehr Tastendrucks als der Verteidiger richtig, schiebt man dem Gegenüber beispielsweise ein „Gurkerl“, umgekehrt nimmt man dem Angreifer den Ball ab. Ohne die blitzschnellen Eingaben, die schnell zum Glücksspiel ausarten, wäre der Modus weit spaßiger.

Die größte Stärke des Spiels sind da die klassischen Feldmatches, die bis zu drei gegen drei Spieler bestritten werden können, wobei es nicht um „cleanen“ Fußball, sondern um Tricks und Style geht. Die Steuerung selbst ist sehr einladend gestaltet und leicht zu lernen, die Schwierigkeit besteht nur darin, bei den Quick-Time-Events rechtzeitig die richtigen Buttons zu drücken. Einzig überraschend: Jagt man dem Ball nach, wechselt das Spiel nicht automatisch zum nächsten Spieler, das muss manuell gemacht werden.

Items bringen etwas taktik rein, diese Dose z.B. bewirkt das wir schneller sind

Items bringen etwas Taktik rein, diese Dose z.B. bewirkt das wir schneller sind.

Grafisch gefällt der Retro-wirkende, comichafte Stil des Sportspiels. Nur manchmal verzerren sich Spielergesichter in Nahaufnahmen zu Fratzen und Animationen stocken eine Millisekunde lang vor der nächsten Bewegung. Rund fünf Stunden dauert der Einzelspielermodus, länger bespaßt wird man bei Matches gegen menschliche Kontrahenten. Haben zwei Spieler die Tricks und Kniffe des Spiels raus, entwickeln sich dabei spektakuläre Spiele.

Was man aber definitiv nicht erwarten darf, eine realistische Fußballsimulation. Street Power Football ist ein lustiges Fußballspiel, das sich und die Sportart selbst nicht besonders ernst nimmt. Der Glanz eines FIFA fehlt einfach, um dieses Spiel überhaupt „Fußball“-Spiel nennen zu können. Spaß hatten wir aber durchaus damit, auch wenn nur für kurze Zeit.

Infobox

Spielerzahl: 1 bis 4
Alter: ab 0 (USK)
Schwierigkeit: leicht
Langzeitmotivation: mittel

Publisher: Maximum Games / Astragon
Entwickler: Gamajun Games
Erscheinungsjahr: 2020
Plattformen: Nintendo Switch, PC, Playstation 4, Xbox One
Sprachen: Deutsch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Koreanisch, Portugiesisch, Traditionelles Chinesisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Polnisch, Dänisch, Niederländisch
Kosten: 49,99 Euro

Fazit

Street Power Football ist keinesfalls für jemanden der eine ernste „Street Football“-Simulation sucht, es ist eher für jemanden der eine spaßige Abwechslung von FIFA oder Pro Evolution Soccer sucht. Mit Freunden macht es umso mehr Spaß die verrückten Tricks und Spielmodi zu bestreiten. Ob da aber 49,99 Euro ein angemessener  Preis sind muss jeder für sich selbst entscheiden. Am Ende krankt dieser Titel eben auch an der starken Konkurrenz von Platzhirsch EA Sports.

Jene, die einen realistischen und ernst zu nehmenden Street Football suchen müssen sich wohl mit dem Volta-Modus der aktuellen FIFA-Reihe anfreunden. Immerhin: Fans des schnelles Kicks werden die Matches gegen menschliche Kontrahenten zumindest mittelfristig unterhalten. Der schnelle Spielablauf und eine gute Portion „Retro“ sorgen für einen spaßigen Zeitvertreib, wenn auch mit Abstrichen.

Was in jedem Fall überzeugen kann, ist der frische Look, den Street Power Football in ein Genre bringt, das so richtig eigentlich gar nicht mehr existiert, nun aber – auch aufgrund von Titeln wie Captain Tsubasa – neues Leben eingehaucht bekommt. Täglich über Stunden wird wohl kaum jemand Street Power Football anwerfen, für eine „schnelle Runde zwischendurch taugt das Fun-Fußball-Spiel aber allemal. 


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]

Street Power Football

49,99 Euro
6.8

Spieldesign

7.0/10

Story/Setting

6.0/10

Präsentation/Technik

7.0/10

Umfang

6.5/10

Gameplay/Steuerung

7.5/10

Pro

  • Team und Spieler individuell anpassbar
  • Cooler Soundtrack
  • Items machen die Matches spannend

Con

  • Hoher Preis
  • Spielmodi durchwachsen
  • Wenig Langzeitmotivation
  • Superkräfte können die Trickserei enorm erschweren

Leave A Reply

Welcher Spielertyp bist du?

Spielertyp TestKiller oder Chiller?
Entdecker? Erfolgsjäger?

Du hast dich schon immer gefragt, welche Art von Spieler du bist? Finde es doch einfach heraus mit unserem Spielertypen-Test!

Neugierig? Dann schnell mitmachen – kostet nix.

zum Test

+++ kostenlos eintragen +++

 

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt Brettspiele NewsTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.