Zwar hat die FIFA-Serie auch einen Straßenfußball-Modus namens „Volta“ spendiert bekommen, dort liegt der Fokus allerdings auf Hochglanz-Grafik und technisch einwandfreiem Gameplay. Mit Tricks, Action und fiesen Kniffen des Straßenfußballs will das Spiel „Street Power Football“ von Gamajun Games, das am 25. August  für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erschienen ist, nun frischen Wind in Genre bringen. 


Es geht nicht um die extra Art des Fußballs, es geht nur um Spiele und den Kampf um die Haut auf der Straße. Im Einzelspielermodus sollte ein Spieler den Street Power King erklimmen, indem er einen Charakter auswählt und sich verschiedenen Herausforderungen auf der ganzen Welt stellt, von denen einige zu gut sind. Während „Street Power Football“ nicht für zu wenig Vielfalt verantwortlich gemacht werden kann, werden Disziplinen mühsam gestaltet. Wir sagen Ihnen in unserer Bewertung, ob wir der Street Power King geworden sind.

Beginnen wir mit der Zeichenauswahl. Es bietet eine Wahl zwischen weiblichen und männlichen Spielern, deren Kleidung zwischen vorgegebenen Sätzen ausgewählt werden kann, andere können im Spiel freigeschaltet werden. Werte von Charakter und Co. es gibt keine, aber die Wahl hat nur einen optischen Effekt. Danach beginnen die Modi, wobei jede Übung mit einem Video-Tutorial beginnt, um die Grundlagen zu erlernen. So weit so gut.

Im Street Power-Modus kannst du entscheiden, ob du Straßenspiel 1 gegen 1, 2 gegen 2 oder 3 gegen 3 spielst – entweder gegen KI oder gegen menschliche Gegner im lokalen oder Online-Multiplayer. Das Ziel ist einfach: Auf einem Miniplatz sollten mehr Tore erzielt werden als ein Gegner. Tricks wie Overachievers und Spins können durchgeführt werden, aber sie ziehen den Ausdauerbalken gut, der durch zufällige Objekte auf dem Boden gefunden ergänzt wird.

Die Spielmodi – eher durchwachsen

Objekte sind eigentlich eine nette Idee, aber außerdem gibt es Supermächte wie Gegner von Gaze und Betäubung, Teleportation und Machtfelder, die den Spaß an reinen Tricks und Betrügereien zerstören. Langeweile breitet sich im Trick-Shot-Modus aus: Es geht darum, Objekte mit dem Ball zu schießen oder den Ball in Eimer und Co. zu versenken, um die Richtung, den Winkel und die Kraft des Schusses zu bestimmen. Die Motivation dafür ist das Ende.

Freestyle-Modus ist spannend dafür. Bei zahlreichen rhythmischen Liedern von einfach bis schwer, viele Tricks mit dem Ball als fluc mehr Flush müssen auf der Bühne vor Dendap über eine Kombination von Knöpfen durchgeführt werden. Mit gewonnenen Punkten können Sie sich in den Charts verewigen. Dann gibt es den Panna-Modus, der uns die beiden teilen lässt. Es geht entweder darum, den Ball für ein Tor in einem 1-gegen-1-Match zu schießen oder einen Gegner in einen Zwei-Punkte-Trick namens „Panna“ zu betrügen.

Der Sieger war der erste, der mit fünf Punkten gewann. Die Idee mag schön sein, aber „Panna“ besteht einfach darauf, ein paar Tastenkombinationen zu drücken, die schnell auf dem Bildschirm erscheinen. Wenn die Angreifer richtig mehr Knopfdruck erzeugen als der Verteidiger, drückt man zum Beispiel das „Gurkerl“ zum Gegner, und umgekehrt nimmt man dem Stürmer den Ball ab. Ohne Blitzeingaben, die schnell zum Glücksspiel verkommen, würde der Modus viel mehr Spaß machen.

Die größte Stärke des Spiels sind die klassischen Herrenspiele, die bis zu drei gegen drei Spieler gespielt werden können, bei denen es nicht um „sauberen“ Fußball geht, sondern um Tricks und Stil. Die Steuerung selbst ist sehr verlockend und leicht zu erlernen, die Schwierigkeit ist nur die richtigen Tasten rechtzeitig für schnelle Ereignisse zu drücken. Die einzige Überraschung ist, dass, wenn Sie den Ball jagen, das Spiel nicht automatisch auf den nächsten Spieler wechselt, muss es manuell durchgeführt werden.

Grafik, Retro-Suchen, Comic-Stil Sport-Spiel ist angenehm. Nur manchmal sieht sich der Spieler verzerrten Nahaufnahmen gegenüber, bis die Konfrontation und die Animation für eine Millisekunde vor dem nächsten Satz ins Stocken geraten. Der Modus für einen Spieler dauert etwa fünf Stunden, je länger Sie Spaß in Spielen gegen menschliche Gegner haben. Wenn zwei Spieler die Tricks und Tricks des Spiels haben, entwickeln sich spektakuläre Spiele.

Aber was man auf keinen Fall erwarten sollte, eine echte Fußballsimulation. Street Power Football ist ein lustiges Fußballspiel, das den Sport selbst nicht sehr ernst nimmt. Dem Glamour der FIFA fehlt einfach, dass dieses Spiel sogar als „Fußball“-Spiel bezeichnet werden könnte. Aber wir hatten Spaß mit ihm, wenn auch nur für kurze Zeit.

Infobox

Spielerzahl: 1 bis 4
Alter: ab 0 (USK)
Schwierigkeit: leicht
Langzeitmotivation: mittel

Publisher: Maximum Games / Astragon
Entwickler: Gamajun Games
Erscheinungsjahr: 2020
Plattformen: Nintendo Switch, PC, Playstation 4, Xbox One
Sprachen: Deutsch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Koreanisch, Portugiesisch, Traditionelles Chinesisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Polnisch, Dänisch, Niederländisch
Kosten: 49,99 Euro

Fazit

Street Power Football ist keinesfalls für jemanden der eine ernste „Street Football“-Simulation sucht, es ist eher für jemanden der eine spaßige Abwechslung von FIFA oder Pro Evolution Soccer sucht. Mit Freunden macht es umso mehr Spaß die verrückten Tricks und Spielmodi zu bestreiten. Ob da aber 49,99 Euro ein angemessener  Preis sind muss jeder für sich selbst entscheiden. Am Ende krankt dieser Titel eben auch an der starken Konkurrenz von Platzhirsch EA Sports.

Jene, die einen realistischen und ernst zu nehmenden Street Football suchen müssen sich wohl mit dem Volta-Modus der aktuellen FIFA-Reihe anfreunden. Immerhin: Fans des schnelles Kicks werden die Matches gegen menschliche Kontrahenten zumindest mittelfristig unterhalten. Der schnelle Spielablauf und eine gute Portion „Retro“ sorgen für einen spaßigen Zeitvertreib, wenn auch mit Abstrichen.

Was in jedem Fall überzeugen kann, ist der frische Look, den Street Power Football in ein Genre bringt, das so richtig eigentlich gar nicht mehr existiert, nun aber – auch aufgrund von Titeln wie Captain Tsubasa – neues Leben eingehaucht bekommt. Täglich über Stunden wird wohl kaum jemand Street Power Football anwerfen, für eine „schnelle Runde zwischendurch taugt das Fun-Fußball-Spiel aber allemal. 


[stextbox id=’autor‘ caption=’Wir suchen Verstärkung für die Redaktion‘]Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.[/stextbox]

Street Power Football

49,99 Euro
6.8

Spieldesign

7.0/10

Story/Setting

6.0/10

Präsentation/Technik

7.0/10

Umfang

6.5/10

Gameplay/Steuerung

7.5/10

Stärken

  • Team und Spieler individuell anpassbar
  • Cooler Soundtrack
  • Items machen die Matches spannend

Schwächen

  • Hoher Preis
  • Spielmodi durchwachsen
  • Wenig Langzeitmotivation
  • Superkräfte können die Trickserei enorm erschweren