Jedes Jahr erweitert der Verlag Pegasus Spiele Sortiment um viele Neuheiten. Oft erscheinen sogar mehrere neue Brettspiele in einem Monat.

So manche Neuheit von Pegasus Spiele haben Fans womöglich nicht sofort auf dem Schirm. Zur diesjährigen Spielemesse in Essen waren es jedenfalls einige und zwar für nahezu sämtliche Zielgruppen. Ein echter Hye-Titel war dabei Spaceship Unity von Jens Merkl und Ulrich Blum im Pegasus Blog hatten die Macher sogar hinter die Kulissen der Entwicklung blicken lassen: 2015 hatte das Duo mit der Entwicklung begonnen, die schließlich in die Veröffentlichung des ungewöhnlichen Brettspiels mündete. 

Neue Brettspiele: Von Zeitreisen bis Eiszeit

Daneben ist allerdings so manch anderes Brettspiel auf den Markt gekommen, längst nicht alle davon haben eine ähnliche Würdigung erfahren. Zu den aktuellen Neuheiten von Pegasus Spiele zählt unter anderem das nicht minder ungewöhnliche Zeitreise-Abenteuer ChronoCops, zu dem bislang die beiden Ausgaben ChronoCops – Einsteins Relativitätskrise sowie ChronoCops – Da Vincis Universal-Dilemma erschienen sind.

Deutlich präsenter war zumindest bei eingefleischten Brettspiel-Fans die Materialschlacht um Black Rose Wars, einem Expertenspiel, bei dem die Spielenden als Magier in einen Wettstreit um die Vorherrschaft der Zauberakademie Black Rose treten. In dem Titel von Marco Montanaro stehen den Spielenden vier unterschiedliche Magi zur Verfügung. Diese starten in ihren jeweiligen Kammern und dringen dann im Spielverlauf in die verschiedenen Räume der Zauberakademie vor, von denen jeder andere Fähigkeiten besitzt. Jede Spielrunde umfasst dabei sechs Phasen.

Kernstück jeder Runde ist die Aktionsphase, doch um dann die richtigen Zaubersprüche wirken zu können, müssen die Spielenden bereits in der Vorbereitungsphase gut überlegen, welche Zauber sie später ausspielen und – bis auf einen Spontanzauber – auch, in welcher Reihenfolge sie dies tun wollen. Das Spiel endet, sobald ein*e Magi oder die Black Rose selbst 30 Machtpunkte erreicht oder überschreitet.

Auch bislang erfolgreich gelaufene Reihen hat der Verlag Pegasus Spiele um neue Titel erweitert, so etwa Sagrada oder die Deadly-Dinner-Serie. Zu Boss Monster hat man hingegen direkt eine Big Box herausgebracht, die alle relevanten Inhalte des an Retro-Videospiele angelehnten Brettspiels umfasst. 

Damit nicht genug greift Pegasus Spiele auf die Titel der Verlagspartner zurück: Über Frosted Games erschien Endless Winter, ein Brettspiel für Kenner, das in Nordamerika in der Frühzeit der menschlichen Besiedlung, etwa 10.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung – und somit gegen Ende der letzten großen Eiszeit spiel. Der Titel ist bei Fans nicht unumstritten. Manche mögen den Titel, andere weniger. Endless Winter ist eines der Paradebeispiele für Brettspiele, bei denen der persönliche Geschmack besonders ausschlaggebend ist. 

Alle Oktober-Neuheiten von Pegasus Spiele:

Der Verlag Pegasus Spiele bringt in regelmäßigen Abständen neue Brettspiele auf den Markt, eingeteilt sind die Titel meist in einer von vier Kategorien: Funspiele, Familienspiele, Kennerspiele oder Expertenspiele. Zudem hat der Verlag Kinderspiele, aber auch Rollenspielbücher in seinem Portfolio. Rund um die beiden zentralen Messen im Frühjahr (Spielwarenmessen) und Herbst (SPIEL) konzentrieren sich Neuerscheinungen meist. 

Für Pegasus Spiele bedeuten vor allem die Herbstneuheiten eines: Es sind jene aktuellen Titel, mit denen den Verlag in das Weihnachtsgeschäft geht. 

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Pegasus Spiele 59057G Swindler (Edition Spielwiese) Brettspiele Pegasus Spiele 59057G Swindler (Edition Spielwiese) Brettspiele * Aktuell keine Bewertungen 26,99 EUR

Autor

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API