Gaming — Entwickler gehen 2019 neue Wege

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Die wachsenden Umsätze, welche zuletzt in der Welt des Gaming möglich waren, wecken bei den Entwicklern den Wunsch nach neuen Kreationen. Längst wurden die Weichen gestellt, um auch im neuen Jahr mit Innovation zu überzeugen. Wir werfen einen Blick auf die Trends, die dabei eine besonders große Rolle spielen.


Auf in die Virtual Reality

In der Tat spielt die Virtual Reality bereits seit Jahren eine Rolle bei den Überlegungen der Entwickler. Doch bislang ist es nicht gelungen, sie für den Massenmarkt zugänglich zu machen. Dies soll sich im neuen Jahr ändern. Eine Möglichkeit, um die Hardware einer noch größeren Zahl an Spielern zugänglich zu machen, wurde bereits gefunden. Smartphones lassen sich in die VR-Brillen integrieren, um auf diese Weise die Kosten des Erwerbs zu senken.

Vorantreiben möchten die Entwicklung der VR-Welt auch Online Casinos. Sie sehen darin ihre Möglichkeit, um etwa das Live Casino noch realistischer erscheinen zu lassen. Weitere Informationen zu den Vertretern der Branche mit einem ausführlichen Vergleich finden Sie auch unter www.casinoanbieter.de.

Die 4K-Technik

Eine große Bedeutung wird darüber hinaus der 4K-Technik zugeschrieben. Mit der PS4 Pro gab es zum ersten Mal eine Konsole, die sich auf die Umsetzung dieser Auflösung konzentrierte. Bei diversen Spielen ist es demnach schon heute möglich, einen Blick auf die verbesserte Grafik zu werfen. Bislang ist die Umstellung jedoch einer wesentlichen Einschränkung unterworfen.

Denn auch der eigene Fernseher muss dazu in der Lage sein, für die Darstellung von 4K zu sorgen. Handelt es sich jedoch um ein Gerät, welches bereits seit einigen Jahren genutzt wird, so ist dies technisch nicht möglich. Mit diesem hohen Anspruch an die Hardware geht auch die Erwartung der Entwickler einher, dass es wohl noch einige Zeit dauern wird, bis sich die Technik flächendeckend durchsetzen und einen großen Teil der Gamer erreichen konnte.

Größere Welten entdecken

Auch die Spielwelten, in denen die Gamer agieren, werden sich bis zum kommenden Jahr deutlich ändern. Bereits bei der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 wurde deutlich, wie groß eine Spielwelt heute technisch umgesetzt werden kann. Für die Spieler bringt diese Neuerung die Chance mit sich, große Streifzüge durch eine Open World zu unternehmen, die über Stunden kein Ende zu finden scheint. Das Spiel selbst gewinnt auf diese Weise eine völlig neue Form der Flexibilität. Besonders auf den neuen Konsolen wird es in den nächsten Jahren möglich sein, noch viele weitere Genres in Kombination mit der vergrößerten Welt für sich zu entdecken. Die wichtige Voraussetzung für diesen Entwicklungsschritt war die verbesserte Rechenleistung.

Das könnte dich interessieren:  Welche Vorteile bieten QR-Codes?
Gaming — Entwickler gehen 2019 neue Wege
An die „guten alten Zeiten“ des Super Nintendo erinnert im modernen Gaming-Zeitalter nur noch wenig.

Neue Möglichkeiten entdecken

Es gibt demnach verschiedene Richtungen, in die sich das Gaming im Jahr 2019 entwickeln könnte. Auch ein Blick auf die großen Veröffentlichungen, wie sie für das nächste Jahr geplant sind, spielt hier eine Rolle. Pünktlich zur Gamescom werden schon im ersten Quartal viele neue Spiele auf den Markt gebracht, die von den Spielern lange ersehnt wurden. Kreationen wie Anthem oder Metro Exodus werden dann wieder dazu in der Lage sein, die Spieler mit Neuerungen zu überzeugen und selbst zum Ausdruck des stetigen Wandels in der Branche zu werden.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!