Deutscher Buchpreis 2019: Expertenjury ist gewählt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Der Deutsche Buchpreis wird durch die Stiftung Börsenverein des Deutschen Buchhandels an den Roman des Jahres verliehen. Die Verleihung findet jährlich zum Startschuss der Frankfurter Buchmesse statt. Dabei soll die Auszeichnung für länderübergreifende literarische Aufmerksamkeit sorgen und deutschsprachigen Autoren somit zu einer größeren Bekanntheit verhelfen. Der Deutsche Buchpreis steht, seit seiner Entstehung im Jahre 2005, für eine unabhängige und sachkundige Preisträgerermittlung.


Parallel beginnt das Bewerbungsverfahren

Es verbleiben noch acht Monate bis zur Verleihung des Deutschen Buchpreises und damit dem Beginn der Frankfurter Buchmesse. Nun hat die Akademie Deutscher Buchpreis ihre Teilnehmer zu dessen Jury bekanntgegeben. Dies geschah parallel zum Startschuss des Bewerbungsverfahrens für den Deutschen Buchpreis 2019.

Messezeitraum: Mittwoch, 16. Oktober – Sonntag, 20. Oktober

Zu den jährlich neu gewählten und unabhängigen Experten der Literaturjury zählen:

Petra Hartlieb, Literaturkritikerin, Autorin und Inhaberin der Traditiosnbuchhandlung „Hartliebs Bücher“ in Wien. War bereits Jurorin beim Österreichischen Buchpreis 2017 und beim Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2018.

Hauke Hückstädt, leitet seit 2010 das Literaturhaus Frankfurt. Ist als Autor tätig, außerdem als Literaturkritiker, Lehrbeauftragter und berät für ausgewählte Verlage Autoren in ihrer Öffentlichkeitspraxis.

Björn Lauer, tätig in der Belletristik-Abteilung und Leitung im Marketing und Einkauf der Buchhandlung Hugendubel in Frankfurt am Main, außerdem für seine Alltagslyrik bei Instagram bekannt (@lauersegler ).

Jörg Magenau, freier Autor, Literaturkritiker und Mitbegründer der Wochenzeitung „Freitag“. In der Vergangenheit Redakteur der „taz“, der „Berliner Seiten“ und der „FAZ“, heute tätig bei der „Süddeutsche Zeitung“, den rbb und Deutschlandfunk Kultur.

Alf Mentzer, wurde mit einer angesehenen Arbeit über Literatur promoviert, ist festangestellter Redakteur beim Hessischen Rundfunk, leitet seit 2006 die Literaturredaktion von hr2-kultur und ist seit 2014 Ressortleiter des hr2-Tagesprogramms.

Daniela Strigl, mehrfach ausgezeichnete Literaturkritikerin und Autorin. Tätigkeit als Jurorin u. a. bei der Jury des Ingeborg Bachmann Preises (Klagenfurt), des Deutschen Buchpreises sowie des Preises der Leipziger Buchmesse.

Das könnte dich interessieren:  GraviTrax: Kugelbahn von Ravensburger ist Verkaufsschlager

Margarete von Schwarzkopf, erfahrene Redakteurin, Autorin und Moderatorin von Autoren. Redaktionelle Tätigkeiten u.a. bei der Katholischen Nachrichtenagentur, der Tageszeitung „DIE WELT“ und beim Norddeutschen Rundfunk.

Mehrstufiges Auswahlverfahren

Die Aufgabe der sieben Jurymitglieder ist es, eine gemeinsame Entscheidung darüber zu fällen, wer den Deutschen Buchpreis 2019 erhalten soll. Dazu wird ein mehrstufiges Verfahren gewählt. Wer dabei den Deutschen Buchpreis erhält, wird am 14. Oktober 2019, während des Abends der Preisverleihung, im Kaisersaal des Frankfurter Römers, verkündet. Den Deutschen Buchpreis 2018 erhielt Inger-Maria Mahlke für ihren Roman „Archipel“

Weitere Informationen unter: www.deutscher-buchpreis.de/.


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

Mitbegründerin des Portals; Koordination: Soziale Medien

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!