Fortnite: Nintendo Switch kein Teil mehr des Crossplays mit Xbox One und PS4

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: < 1 Minute

Seit dem Spiele-Update v.8.10 können Spieler der Nintendo Switch Version von Fortnite nicht mehr mit Spielern auf PS4 und Xbox One zusammenspielen. Stattdessen spielen sie jetzt mit Fortnite-Mobil-Nutzern zusammen oder gegeneinander.


Switch und Mobile-Spieler in einer Runde

Vielleicht hat sich so manch ein Spieler auf der Nintendo Switch beim Fortnite spielen gewundert, denn seit Patch v8.10 ist es nicht mehr möglich, zusammen mit PS4- und Xbox-One-Nutzern zu spielen.

Epic Games erklärte, dass die Switch-Nutzer nun mit Mobile-Gamern zusammengewürfelt werden, wodurch sie sich ein besseres Spielerlebnis von versprechen. Die Entscheidung fiel weil die Switch-Fassung des Online-Shooters mit Performance-Problemen und einer Limitierung auf 30 fps zu kämpfen hatte. Was dazu führte, dass die Switch-Nutzer nicht mit denjenigen mithalten konnten, die auf einer PS4 oder Xbox One spielen. Denn Spieler, welche eine leistungsstärkere Konsole benutzen, verursachten durch höhere Feuerraten mehr Schaden.

Nun stellt sich aber die Frage ob es überhaupt Fair ist, Switch-Spieler und Mobile-Gamer zusammenzubringen, denn die Nutzer von Nintendos Konsole haben durch die angenehmere Steuerungsart die Nase vorn.

Was haltet ihr von dem neuen System?


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!