Intergalaktisch gute Stimmung auf der FedCon 28

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 6 Minuten

Über Pfingsten fand im Maritim Hotel in Bonn die mittlerweile 28. FedCon statt. Vom 7. bis zum 10. Juni verwandelte sich das Hotel in einen intergalaktischen Abenteuerspielplatz – und die Besucher und Fans strömten zahlreich auf die Convention, auf der sich alles um Science-Fiction, Fantasy und Mystery dreht. Ursprünglich als reine Star-Trek-Convention gestartet, zieht die FedCon Fans aus völlig unterschiedlichen Genres an. Und wie es sich für echte Fans gehört, sind viele für ihren Con-Besuch in ihre Verkleidungen geschlüpft.


Es muss die intergalaktisch gute Stimmung sein, die Besucher aus dem In- und Ausland jedes Jahr in das Bonner Maritim Hotel zieht. Dort findet seit 2016 wieder die FedCon statt. Auch die mittlerweile 28. Auflage der Convention begeisterte kleine und große Besucher – nicht zuletzt dank der organisatorischen Erfahrung der erprobten Mannschaft, die hinter der FedCon steckt. Tolle Kostüme, jede Menge Merchandise und natürlich Stars und Sternchen aus Film und Fersehen: all das gehörte vier Tage lang zum Programm der größtes Star-Trek- und Sci-Fi-Veranstaltung Europas.

Wenn im Antlitzt bunter Spielzeuge aus gestandenen Männer wieder kleine Jungs werden, spätestens dann ist klar: es ist wieder FedCon. Von Captain Kirk bis Marty McFly, vom Borg bis zu Loki – auf der FedCon sind Kostümierte aus unzähligen Serien und Filmen zu Gast. Sie sind, neben den echten Promis, die wahren Stars der Convention und von einer derartigen Veranstaltung nicht wegzudenken.

Treffen mit den Stars und Sternchen

Keine Convention ohne Prominenz, das gilt auch für die FedCon – und ist, bei aller Freude der Fans, ein gern diskutierter Kritikpunkt. Das war auch bei der FedCon 28 nicht anders. Sehr Amazon lastig aufgestellt (kein Wunder, das Online-Unternehmen war einer der Sponsoren), boten vor allem die auf Inhalte des Internetriesen reduzierten Trailer-Vorführungen reichlich Zündstoff. Grundsätzlich sind namhafte Partner für Veranstaltungen nützlich und hilfreich, das ist auch für die FedCon nicht anders – immerhin hat Amazon eine Vielzahl interessanter Serien und Filme im Angebot. Vor allem Star-Trek-Fans dürfte freuen, dass ausgerechnet die neue Serie „Star Trek: Picard“ im Streaming-Service des Shopping-Giganten läuft. Positive Auswirkungen der Partnerschaft sind demnach zu erwarten.

Für weitaus mehr Diskussionen sorgte die Tatsache, dass die nächste Convention auf drei Tage (statt bisher vier) reduziert werden solle – bei gleichbleibenden Eintrittskartenpreise. Das entspräche dann einer Steigerung von spürbaren 25 Prozent. Klar, dass selbst hartgesottene Fans sich darüber aufregen, zumal Anreise, Unterkunft und Verpflegung sowie Autogramme weitere Kosten verursache – von den Taschengeldern, die im Merchandise-Bereich ausgegeben werden soll gar nicht erst gesprochen. Eines wird deutlich: Vom Image der kleinen Hinterhof-Convention ist nichts mehr zu spüren, die FedCon ist knallhartes Business; allerdings eines, dass die Organisatoren mit Herzblut führen.

Bildergalerie zur FedCon 28

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Slider image

Wer die Kosten nicht scheut, bekommt mit der FedCon ein Event geboten, das Fan-Herzen höher schlagen lässt. Stars und Sternchen plaudern auf Panels bereitwillig und offen aus dem Nähkästchen und gewähren Fans einen Blick hinter die, nicht immer glamourösen Kulissen der Film- und Serienproduktion. Shazad Latif, Schauspieler und Lieblings-Klingone in der Serie Star Trek Discovery, redet über sein Berufsleben mit ständig wechselnden Rollen und darüber, dass Schnitzel sein favorisiertes „Klingonen-Gericht“ wären. Der aus Star Wars bekannte Actor Ken Leung verleumdet seinen Musical-Auftritt, redet dagegen lieber über sein Familienleben. Fans bekommen im Rahmen der Vortragsveranstaltungen jede Menge geboten – und weil sich auf der FedCon vieles hinter geschlossenen Türen abspielt, sollte man die Chance nutzen, an den Panels auch teilzunehmen. Nur dann entfaltet die Convention ihre volles Potenzial. Wer möchte, kann einige Extra-Dollars ausgeben, um sich Autogramme von und Bilder mit seinen Lieblingscharakter zu kaufen – das eine oder andere Gespräch mit dem Star der Wahl inklusive. Zu den absoluten Highlights dürfte der Auftritt des stets freundlichen Anthony Daniels gewesen sein, dem „Goldjungen“, der schauspielerisch keinen der Star-Wars-Filme ausgelassen hat. Groß ist sein Erfahrungsschatz daher – und daran lässt er die Fans auch teilhaben.

Auch das Rahmenprogramm war stimmig und stimmungsvoll: interessante Workshops, Spielgelegenheiten, Ausstellungen und Shopping-Angebote – dazu die obligatorischen Gespräch mit lang vermissten Kostüm-Kameraden. Die FedCon 28 war erneut das, was Fans aus ihr machen. All das ist zwar nicht neu, vielleicht muss es das auch nicht sein, immerhin ist das Rahmenprogramm tatsächlich nur das „Drumherum“ für die Interaktionen mit den Gast-Stars.

Bei all dem verständlichen Ärger auf Seiten der Fans über die zukünftige Laufzeit-Preis-Problematik: die FedCon 28 war wieder ein Fan-Event der besonderen Art. Egal ob Neuling oder Veteran – in die FedCon-Family aufgenommen wird jeder. Sogar die Borg.

Das macht einen großen Teil der „Magie“ der FedCon aus. Im kommenden Jahr findet die FedCon 29 vom 29. bis 31. Mai 2020 im Maritim Hotel in Bonn statt. Tickets dafür sind bereits erhältlich. Weitere Informationen zu nächsten FedCon gibt es bei uns oder auf der offiziellen Webseite unter www.fedcon.de.

Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.

Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

Du möchtest aktuelle Entertainment-News erhalten und auf dem Laufenden bleiben? 

 

Dann tritt unserer kostenlosen E-Mail-Community bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, spannende Beiträge und ausführliche Testberichte. 

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir senden dir ca. 1 bis 3 E-Mails monatlich.