Gamescom 2017: Events, Entertainment, Politik – Die wichtigsten Infos zum Messestart

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 5 Minuten

Wenn die Tore der Gamescom in zwei Wochen öffnen, strömen an den Messetagen rund 350.000 Besucher aus aller Welt in die Messehallen der Domstadt Köln. Neben der E3 in Los Angeles, die traditionell bisher eher auf Fachbesucher ausgerichtet war, gehört die Kölner Computermesse damit zu den wichtigsten Veranstaltungen für die Videospielbranche.

Für die 2017er Ausgabe der weltgrößten Messe für interaktive Unterhaltungselektronik fahren die Organisatoren ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf: mehr Events als je zuvor, mehr Platz als je zuvor, mehr Politik als je zuvor – und damit auch mehr Spaß als je zuvor? 


Buntes Rahmenprogramm: Games, Events, Wettbewerbe

So kurz nach der E3 in Los Angeles werden Fans große Überraschungen zwar vermissen, dennoch lohnt sich die Gamescom 2017 für alle Spieler, die die Gaming-Highlights von Morgen selbst ausprobieren möchten. Wer Wartezeiten bis zu mehreren Stunden in Kauf nimmt, kann vielversprechende Titel wie den neuen Ableger der Reihe Assassin’s Creed von Ubisoft, Pro Evolution Soccer 2018 (Konami), Destiny 2 (Bungie), Fifa 18 (EA Sports) oder Star Wars Battlefront 2 (DICE/EA) ausgiebig anspielen. Publisher aus aller Welt haben je Menge Neuheiten für PC, Konsole oder Mobilgeräte im Gepäck. Oft sind es die kleinen Ideen, die nicht mehr weiter verfolgt werden. Man möchte sich gar nicht vorstellen, wie viele tolle Sachen in den Köpfen der Menschen herumschlummern, aber nie ans Tageslicht gelassen werden. Ähnlich sah es mit einem Gedankengang von Myriam und Christoph aus, mehr Spaß war es, als die beiden sagten, dass es ja toll wäre „irgendwann, wenn man alt ist, ein eigenes Café aufzumachen“. Dieser Jux wurde in Gesprächen mit Freunden eine ernstzunehmende Option, seinen Lebensunterhalt zu gestalten. Zwei Jahre reifte die Idee, E-Sports und ein Restaurant zu kombinieren. Dementsprechend weit und durchdacht sind die Elemente, die sie uns im Gespräch erzählte.

Gamescom 2017: Events, Entertainment, Politik - Die wichtigsten Infos zum Messestart
Pünktlich zur Gamescom 2017 buhlen Online-Shops um die Gunst ihrer spielenden Kunden. Nahezu jeder Shop bietet Angebote aus dem Bereich Games und Hardware zu guten Preisen.

Vor allem Konsolenspieler werden sich auf die Gamescom 2017 freuen: Microsoft bringt die brandneue Xbox One X nach Köln, um die Konsole den Fans zu präsentieren. Fans von Super Mario und Co. unterziehen dagegen die Nintendo Switch einem Hands-On-Test. 

Anhänger von Nischenspielen besuchen den INDIE ARENA BOOTH, der größer ist als jemals zuvor. Über 70 Entwickler aus verschiedenen Ländern stellen ihre innovativen, experimentellen und kreativen Ideen vor. Aufgeteilt auf einen Small Booth und einen Big Booth, finden Fans zahlreiche Spiele – unter anderem von deutschen Entwicklern wie Daedalic, Studio Fizbin oder Innogames. 

Für Urlaubsatmosphäre und Entspannung sorgt dagegen ein Ausflug nach Pixxl Island. Die Lounge in Halle 5.1 lädt dazu ein, mit anderen gemeinsam ein Minecraft-Großprojekt zu bauen oder sich auf Adventure-Maps mit anderen Spielern zu messen, um deren Bestzeiten zu schlagen. Die kreative Aktion wird gemeinsam von Gamestar und McDonald’s veranstaltet. Informationen zu Pixxl Island finden Interessierte auf der offiziellen Themenseite. Die Kolleginnen und Kollegen des Computermagazins Gamestar sollten an dieser Stelle ohnehin erwähnt werden: immerhin feiert das Magazin sein 20. Jubiläum.

Das könnte dich interessieren:  Through the Darkest of Times: Ein Spiel schreibt Geschichte

In der Indoor-Arena in Halle 10.1 läuft vier Tage lang ein abwechslungsreiches Community-Programm. Neben der Verleihung des Gamescom Awards am 24. August um 17 Uhr sowie des Cosplay Awards am 26. August um 14 Uhr, findet in der Indoor-Arena die Deutsche Casemod Meisterschaft statt. Zudem haben Fans Gelegenheit ihre Stars aus dem Social-Media-Sektor zu treffen. Im Außenbereich zeigt Red Bull dagegen unterhaltsame Bike-Shows. Musikliebhaber finden auf dem Parkplatz P8 eine passende Anlaufstelle. 

An den Messetagen nicht mehr wegzudenken ist das Gamescom Cityfestival, das von Freitag bis Sonntag stattfindet. Dank des weggefallenen Messesonntags erfährt das Festival eine deutliche Aufwertung seitens der Organisatoren. An zwei Plätzen in der Domstadt lassen diverse Acts es an drei Tagen mächtig krachen.

Hohenzollernring:
Freitag, 25. August 2017 – Alice Merton – 18 Uhr
Freitag, 25. August 2017 – Grossstadtgeflüster – 19:15 Uhr
Freitag 25. August 2017 –  Antilopen Gang – 20:45 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Dame – 18 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Moop Mama – 19:30 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Querbeat – 21:30 Uhr
Sonntag, 27. August 2017 – Abschlussveranstaltung „Du bes Kölle“ 16:00 Uhr

Rudolfplatz:
Samstag, 26. August 2017 – 5vor12 – 18 Uhr
Freitag, 25. August 2017 –   Cat Ballou – 19 Uhr
Freitag, 25. August 2017 –   Team Rhythmusgymnastik – 20:15 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Poetry-Slammers Reim in Flammen – 19 Uhr
Samstag 26. August 2016 –  Elias – 19:50 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Poetry-Slammers Reim in Flammen 20:35 Uhr
Samstag, 26. August 2017 – Stefan Knittler – 21:15 Uhr
Sonntag, 27. August 2017 –  Linus Talentprobe – 17:30 Uhr
Sonntag, 27. August 2017 –  Guildo Horn – 17:30 Uhr

Gamescom 2017 Cosplay: Scharfe Kostüme, Scharfe Regeln

Ohne kostümierte Fans wäre die Gamescom nicht die Veranstaltung, die sie ist. Cosplay spielt daher auch auf der Gamescom 2017 eine große Rolle. Im Cosplay Village in Halle 10 dreht sich alles um die besten Kostümierungen – samt Tipps von Profis und einer Reparaturstation für schnelle Ausbesserungen. Wo Schaumstoffwaffen erwartet werden, sind Sicherheitsvorkehrungen ein wichtiges Thema. Die Organisatoren setzen auf ein ähnliches Sicherheitskonzept wie im Vorjahr und führen Taschen- und Rucksackkontrollen bei Ausstellern, Besuchern und Medienvertretern durch, die die heiligen Messehallen betreten möchten. Gepäck, das nicht unbedingt benötigt wird, lassen Besucher am besten zu Hause. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen gelten ab dem 20. August mit Beginn der devcom. Für die Anreise sollten daher Wartezeiten für die Kontroll- und Sicherheitsmaßnahmen eingeplant werden.

Gamescom 2017: Events, Entertainment, Politik - Die wichtigsten Infos zum Messestart

Aus dem Vorjahr haben die Veranstalter gelernt: in Absprache mit den Cosplayern wurden die Kostümbedingungen für Cosplayer vereinfacht, jedoch nicht entschärft. Statt einer Vielzahl von Einzelentscheidungen gelten auf der Gamescom 2017 für die gesamte Cosplay-Community einheitliche Regelungen, die die Kreativität der Fans unter Einhaltung der Waffengesetze der Bundesrepublik Deutschland sowie der Hausrechte der Koelnmesse nicht einschränken sollen. An den Eingängen zu Halle 11 sowie am Eingang Nord werden geschulte Mitarbeiter die Ausrüstung der Cosplayer auf ihre Regelkonformität überprüfen. Nicht zugelassene Gegenstände können an einer Garderobe abgegeben und mit Verlassen der Messehallen wieder mitgenommen werden. Details zu den Kostümregeln finden Fans auf der offiziellen Webseite.

Das könnte dich interessieren:  Gears 5 erreicht Gold-Status: Microsoft zeigt erstmals Kampagnen-Gameplay auf der Gamescom

Fester Bestandteil der Gamescom 2017: eSport

Neben Virtual Reality ist eSport eines der Trendthemen der Gamescom 2017. So duftet es auf dem Puma Fragrances Cup 2017, der auf der ESWC-Bühne stattfindet, nach Ruhm und Ehre. Zumindest ansatzweise geht damit auf den eSport-Bühnen auch das diesjährige Messemotto „Einfach zusammen spielen“ auf. Bekannte Teams und Einzelspieler beweisen bei kompetitiven Titeln bzw. bei Teamspielen ihr Können. Wie wertvoll das Thema eSport für die Videospielbranche ist, zeigt bereits die Tatsache, das mehrere Bundesligavereine eigene Gamepadakrobaten in die virtuellen Stadien entsenden.

Gamescom 2017: Events, Entertainment, Politik - Die wichtigsten Infos zum Messestart

Auch auf dem, der Gamescom vorgelagerten SPOBIS Gaming & Media 2017 Kongress dreht sich alles um das Thema Sport. Vorträge und Roundtables zu Themen aus dem Bereich eSport beleuchten relevante Facetten einer Sportart, deren große Zukunft noch bevor steht. Und während Vertreter des FC Schalke 04 über die Vorzüge des virtuellen Sports vortragen, erklären die Erzrivalen aus Dortmund, weshalb der BVB eben nicht in eSport investiert.

Weil „eSportler“ aber nicht der einzige anerkannte Berufszweig im Gaming-Bereich ist, erhalten Interessenten bei jobs&karriere auf dem Gamescom Campus in Halle 10.2 die passenden Informationen zu Berufs-und Entwicklungsmöglichkeiten in der Videospielbranche.

Die Gamescom 2017 wird damit größer, facettenreicher, politischer und sicherlich auch unterhaltsamer als jemals zuvor.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!