Neues Gaming-Mauspad strahlt heller: Razer Firefly V2 mit optimierter RGB-Beleuchtung

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Lesezeit: 2 Minuten

Hardware-Hersteller Razer hat eine neue Version des Gaming-Mauspads Firefly auf den Markt gebracht. Im Fokus standen bei dem Razer Firefly V2 insbesondere Verbesserungen bezüglich der Intensität der RGB-Beleuchtung – zudem ist das Gaming-Mauspad in der überarbeiteten Variante verschlankt worden. Das neue Gaming-Mauspad ist ab sofort erhältlich. Razer ruft einen Preis von rund 60 Euro auf.


Hardware-Spezialist Razer bezeichnet sich als „Lifestyle-Brand für Gamer“. Was dabei keinesfalls fehlen darf, ist dann der richtige Style, den das Unternehmen durch seine Chroma RGB-Technologie unterstreicht. Weil die Gaming-Peripherie vieler Hersteller heutzutage leuchtet, hat Razer sich auf die Fahne geschrieben, heller zu strahlen als die Konkurrenz. Den Anfang macht nun die Verbesserung des Gaming-Mauspads Razer Firefly, das in der Version 2 heller und dünner ist als der ohnehin schon gute Vorgänger.

Razer Chroma: Firefly V2 soll RGB-Erfahrung intensivieren

Der Nachfolger des Firefly ist das hellste RGB-Mauspad mit Razer Chroma, einem Beleuchtungssystem, das derzeit laut Razer über 500 Geräte unterstützt und zudem in 130 Spiele integriert ist. Das Razer Firefly V2 verfügt nicht nur über hellere LEDs, sondern auch über mehr Beleuchtungszonen an den vier Seiten des Gaming-Mauspads: insgesamt 19 sind es an der Zahl. 
Der integrierte Kabelhalter minimiert die Zugkraft auf das Mauskabel und sorgt so für ein besseres Handling des Steuergeräts. Foto: Vanessa Li/Razer

Der integrierte Kabelhalter minimiert die Zugkraft auf das Mauskabel und sorgt so für ein besseres Handling des Steuergeräts. Foto: Vanessa Li/Razer

Die Chroma-Effekte können mit über 16,8 Millionen Farben und zahlreichen vordefinierten Beleuchtungseffekten über Razer Synapse 3 individualisiert werden. Mit nur drei Millimetern Dicke und einer mikrotexturierten, harten Oberfläche steht das Razer Firefly V2 für präzises Tracking für alle Maussensoren, Spielstile und Sensibilitäts-Einstellungen.
Bald im Preis sinken dürfte mit Release der überarbeiteten Version vermutlich der Vorgänger des Razer Firefly V2:
Für Gamer ebenfalls praktisch ist der integrierte Kabelhalter, der einen minimalen Zugwiderstand garantieren soll. Ein Antirutsch-Untergrund sorgt zudem für einen festen Halt des Gaming-Mauspads. Während die Leuchtkraft beim Razer Firefly V2 also zugenommen hat, hat sich die Dicke des Gaming-Mauspads reduziert. 

Die Razer Firefly V2 ist ab sofort über razer.com sowie im Handel erhältlich. Der Preis liegt bei rund 60 Euro.

Das könnte dich interessieren:  DiRT Rally 2.0: Codemasters veröffentlicht Launch-Trailer zum Rennspiel


Wir veröffentlichen aktuelle News aus den Bereichen Brett- und Kartenspiele, Literatur und Film, Spielwaren, Videospiele und Veranstaltungen. Senden Sie uns eine E-Mail mit ihrer Pressemitteilung.


Aufgepasst: Wir suchen nach Verstärkung für unsere Redaktion: Spieletester, News-Autoren, Gaming-Experten, Bücherwürmer, Film- und Serien-Fans.Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:
Share.

About Author

André Volkmann ist Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Lokalnachrichten und Spiele-Journalismus.

Leave A Reply

error

Achtung: Vergiss nicht, unsere Social-Media-Kanälen zu folgen!