Spiel doch! 2020 in Duisburg: Mehr Aussteller, mehr Platz zum Spielen

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn im März die Publikumsmesse Spiel doch! 2020 zum dritten Mal stattfindet, dann sind nach aktuellen Angaben der Organisatoren mehr als 100 große und kleine Verlage dabei, die spielbegeisterten Besuchern im Alten Hüttenwerk im Duisburger Landschaftspark ihre Ideen präsentieren. 


Die Planfläche für die dritte Auflage der Spiel doch! ist bereits ausverkauft, heißt es von den Spielezeitschriften Spielbox und Spiel doch!, die die Publikumsmesser gemeinsam veranstalten. Die Ausstellungsfläche wird in diesem Jahr ebenso vergrößert wie die Event- und Spielflächen. Kurz gesagt. Auf der Spiel doch! 2020 gibt es mehr Platz zum Spielen!

Tickets für die Spiel doch! sind erhältlich

Die Spiel doch! ist bislang ein Erfolgskonzept. Rund 14.000 Besucher machten sich im vergangenen Jahr nach Duisburg auf, eine erneute Steigerung der Besucherzahlen scheint für die dritte Auflage der Publikumsmesser wahrscheinlich.

Eintrittskarten für die Spiel doch! sind im Vorverkauf bis zum 22. März, 24 Uhr, erhältlich. Besucher, die mit dem Auto anreisen, freuen sich auch in diesem Jahr über kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Das Platzangebot soll in diesem Jahr weiter ausgereizt werden. Besucher können sich darauf freuen, zahlreiche Neuheiten des Frühjahrs auszuprobieren. Damit das möglichst einfach wird, sorgen die „Erklärbären“ an den Ständen der Verlage dafür, dass Spieler die Regeln schnell lernen können.

Auch ein Klask-Turnier wird es in diesem Jahr geben. Foto: André Volkmann

Auch ein Klask-Turnier wird es in diesem Jahr geben. Foto: André Volkmann

Zu den Ausstellern gehören Verlage wie Abacusspiele, Amigo, Asmodee, Corax, Pegasus Spiele oder Heidelbär Games. Zudem wird es Autorenstände und einen Flohmarktbereich geben. Einen Hallenplan zur Spiel doch! hat der Veranstalter bereits veröffentlicht.

Auch Events wird es nach Angaben des Nostheide Verlags wieder geben. Bereits bestätigt sind ein überdimensionaler Spielaufbau des Klassikers Catan, der sein 25-jähriges Jubiläum feiert, sowie Turniere zu Dominion und dem Geschicklichkeitsspiel Klask.

Ticketpreise

Die Preise liegen bei fünf Euro für ein Tagesticket oder zwölf Euro für eine Dauerkarte.

Kinder unter zehn Jahren in Begleitung ihrer Familie oder eines Elternteils haben weiterhin freien Eintritt.

„Wie gehabt erhalten Besitzer der Tageskarte bzw. der Dauerkarte einmalig beim
Spielwarenfachhändler „Roskothen – Die Kunst zu Spielen“, bei „Der Würfelturm/spieldoch.de“
und bei der „Spieleburg“ beim Kauf eines Spieles/Artikels an deren Messeständen zwei bzw. drei Euro
Rabatt“, so der Bostheide Verlag.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Super-Wahljahr 2017: Landtag NRW, Bundestagswahl, Deutscher Spielepreis und RPC Fantasy Award - jetzt abstimmen

Die Spiel doch! 2020 findet vom 27. bis 29. März statt. Informationen gibt es auch unter www.spieldoch-messe.com.


Aufgepasst: Wir suchen nach Verstärkung für unsere Redaktion: News-Autoren und Gaming-Experten.
Lust darauf, mitzuwirken? Dann > hier < bewerben.

Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.