Blood Rage: Digitales Brettspiel erscheint noch im Mai für PC-Steam

Lesezeit: 2 Minuten

Ragnarök kommt! Die digitale Version von Blood Rage erscheint für PC noch in diesem Monat. Das hat Asmodee Digitale angekündigt. Damit können Fans die Wikinger-Variante der Brettspiel-Pendants Rising Sun und Ankh: Gods of Egypt auch als Videospiel genießen. Preislich wird das digitale Brettspiel rund 20 Euro kosten – am 27. Mai geht es los.


Eric M. Lang hat Blood Rage geschaffen – und die Idee darüber hinaus auch noch in zwei weitere Settings überführt. Neben dem Wikinger-Pendant greifen Rising Sun und Ankh: Gods of Egypt auf ähnliche spielerische Grundgerüste zurück. Ein wenig mehr als aufgewärmten Met hat Blood Rage als Premieren-Spiel von Eric M. Langs Mythic-Trilogie am Ende aber doch zu bieten – insbesondere in der neu erscheinenden digitalen Fassung. Die ist nämlich optisch durchaus ansehnlich.

Blood-Rage: Wikinger-Auskopplung der Brettspiel-Trilogie

Zwei bis vier Spieler kämpfen bei Blood Rage um die Gunst der nordischen Götter. Das Schicksal im vorprogrammiert und vergleichsweise alternativlos: entweder schaffen es die Spieler nach Walhalla oder aber Ragnarök, die Götterdämmerung, sorgt dafür, dass Schluss ist mit dem lustigen Wikinger-Leben. In jedem Fall suchen Spieler sich ihren Clan aus und streben nach Macht, Ressourcen und Quest-Belohnungen.

Ganz so stumpf wie der krieg zwischen Göttern und Riesen ist Blood Rage glücklicherweise nicht: Zu Beginn jeder Runde werden Göttliche Gaben gedraftet, die dann Boni oder Vorteile gewähren. Daran knüpft die Strategie an, die Spieler verfolgen sollten – und die unterscheidet sich je nach Gottheit teilweise enorm. Dennoch: Die Karten geben gewinnbringende Taktiken vor.

Es gibt Fans, die zählen Blood Rage zu den besten Brettspielen der vergangenen Jahre. man sollte allerdings auf kampfgetriebene Miniaturen-Spiele stehen, damit diese Einschätzung aufgeht. Immerhin hat der Titel jene Trilogie eingeläutet, die Eric M- Land nun mit dem Kickstarter Ankh: Gods of Egypt zum Abschluss bringt. Das Projekt nahm via Crowdfunding rund 3,3 Millionen US-Dollar ein und wird für Mai 2021 erwartet.

Die digitale Version von Blood Rage setzt das Brettspiel originalgetreu um, mit 3D-gerenderter Modelle und zahlreichen Animationen. Alle Inhalte der Vorlage finden sich auch im digitalen Brettspiel wieder: einschließlich der Erweiterung für den fünften Spieler. Der Vorteil von PC-Brettspielen: man kann gegen die KI antreten und die schlägt sich meistens sogar richtig gut.

Das willst du bestimmt nicht verpassen:
Empfehlenswerte Crowdfunding-Brettspiele: Das Streben nach Glück - Nachbarschaft, Prêt-à-Porter, u. a.

Blood Rage kann über Steam bereits vorbestellt werden, dann gibt es einen Rabatt und – wie für Vorbestellungen mittlerweile üblich – einige digitale Goodies: zum einen den „Mythical Monsters“-DLC mit sieben exklusiven Kreaturen und den Soundtrack zum Spiel. Herausgegeben wird das digitale Brettspiel von Asmodee Digital, die für die Umsetzung mit dem Entwickler Exozet zusammengearbeitet haben.


  • Wir suchen Verstärkung für die Redaktion
    Wir suchen nach News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher, Brettspiele sowie Filme und Serien. Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.
Hat der Beitrag dir gefallen? Dann folge uns:

Leave A Reply

Wir suchen News-Autoren in den Bereichen Gaming, Bücher sowie Filme und Serien.
Du möchtest mitmachen? Dann > hier < klicken und bewerben.

+++ kostenlos eintragen +++

Echter Gamer und noch nicht dabei? Ernsthaft? Werde Teil der Community!

Spielpunkt - Games und EntertaimentTritt unserer E-Mail-Community völlig kostenlos bei und wir informieren dich über aktuelle Meldungen, ausführliche Reviews, kritische Kommentare, Berichte von Messen und Conventions und natürlich Gewinnspiele, an denen du als Teil unserer Mail-Community kostenfrei teilnehmen kannst.

Abmeldung jederzeit möglich. Die Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Übrigens: Auch wir hassen Spam und senden dir nur 1 bis 2 E-Mails pro Monat.

error

Noch nicht infomiert genug? Folge unseren Social-Media-Kanälen.